Hertha vs Hannover: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 21.04.2019

Wird es wieder ein Kampfspiel zwischen Vedad Ibisevic und Pirmin Schwegler? Jetzt auf Hertha gegen Hannover wetten!

Hertha oder Hannover: Wessen Niederlagen-Serie wird reissen? ©imago images/Sven Simon

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Wettgeld gutgeschrieben.

Krisen-Duell in der Hauptstadt

Von gutem und erfolgreichem Fußball sind sowohl Hertha BSC Berlin als auch Hannover 96 vor dem anstehenden Duell am Sonntagabend weit entfernt (Anstoß: 18 Uhr, live bei Sky). Der Unterschied: Die Hertha hat nach einer ordentlichen Rückserie mit einem möglichen Abstieg nichts mehr zu tun, während der Gast aus Hannover als Tabellenletzter nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt hat. Verliert 96 auch in Berlin, ist auch rein rechnerisch nur noch Relegationsplatz 16 erreichbar.

Hertha BSC: Ordentliches Ende der Dardai-Ära?

Nach dem 0:2 in Sinsheim am vergangenen Spieltag haben die Berliner nun auch das letzte Fünkchen Hoffnung auf eine Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb verloren. Fünf Pleiten in Serie sind das Sinnbild einer völlig verkorksten Rückserie der Alten Dame, die mit 35 Zählern auf Rang elf der Tabelle im Niemandsland der Liga umherirrt.

Nur drei Siege sammelten die Hauptstadtkicker im neuen Kalenderjahr und zeichnen mit lediglich 15 Treffern in 12 Rückrunden-Partien besonders offensiv ein ideenloses Bild. Allein in den letzten fünf Spielen kam die Hertha auf schache vier Tore (Jetzt bei Interwetten mit 1,46-Quote darauf tippen, dass Hertha weniger als 2,5 Tore erzielt).

Die Trennung von Cheftrainer Pal Dardai im Sommer scheint daher rein sportlich und von außen gesehen die logische Konsequenz zu sein. Der Ungar wird seine Abschiedstour ohne die verletzten Lustenberger, Torunarigha, Maier, Covic, Darida, Grujic und Luckassen angehen müssen. Niklas Stark wird nach überstandenem Infekt dagegen zurückerwartet.

Hannover 96: Kehrt die Hoffnung zurück?

Was bei der Hertha künftig den Umschwung bringen soll, ist bei Hannover 96 gründlich in die Hose gegangen. Der erhoffte Effekt durch die Verpflichtung von Thomas Doll blieb weitestgehend aus, sodass der bittere Gang in die zweite Liga fast schon beschlossene Sache ist. Mit mageren vierzehn Punkten liegen die Niedersachsen abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

Nach nun schon acht Niederlagen in Folge und nur einem Sieg in den jüngsten 18 Pflichtspielen ist der sportliche Tiefpunkt schon längst erreicht. Sollte in Berlin der überraschende Dreier gelingen, wäre aber zumindest die Relegation kein gänzlich unrealistisches Ziel. Denn auf den Tabellen-16. Stuttgart haben die Roten derzeit einen vergleichsweise geringen Rückstand von sieben Zählern.

Immerhin einen Treffer dürfen die Anhänger des Schlusslichts erwarten. In neun der zurückliegenden zehn Erstliga-Begegnungen mit Hertha gelang Hannover mindestens ein Tor (Jetzt mit 1,45-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Hannover trifft). Die Verletztenliste der Niedersachsen ist mit Albornoz, Sarenren Bazee, Füllkrug, Akpobuma, Bebou, Wood, Hübers, Prib und Elez weiter prall gefüllt. Auch Bakalorz und Jonathas sind fraglich.

Unser abschließender Wett Tipp:

Hertha beendet die Durststrecke und fügt Hannover die nächste Pleite zu. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 7.00-Quote (statt 1.57) auf Hertha-Sieg wetten.