Hertha vs Werder Bremen: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 16.02.2019

Javairo Dilrosun im Duell mit Max Kruse. Jetzt auf die Partie Hertha BSC vs Werder Bremen wetten

Dilrosun (l.) und Max Kruse schossen im Hinspiel je ein Tor, Werder gewann 3:1. Wie gehts diesmal aus? ©Imago/DeFodi

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Heißer Kampf um Europa

Gegen die Hertha hat Werder Bremen in der Vergangenheit eine fulminante Serie hingelegt und verlor seit zehn Bundesliga-Duellen nicht mehr gegen die Alte Dame. Gegen den Lieblingsgegner aus der Hauptstadt geht es am Samstagabend um wichtige Zähler im Kampf um das europäische Geschäft (Anstoß: 18.30 Uhr, live bei Sky). Nachdem sich beide Teams mit einem Kantersieg für den direkten Vergleich warmschossen und nahezu gleichauf liegen, ist ein unterhaltsames und spannendes Kräftemessen zu erwarten.

Hertha BSC Berlin: Dardai-Elf schlägt zurück

Mit 3:0 schossen die Berliner Gladbach aus dem Borussia Park und landeten einen unerwarteten und zugleich wichtigen Dreier im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf. Denn zuvor mussten die Schützlinge von Pal Dardai mit dem Pokalaus gegen die Bayern und dem enttäuschenden 0:1 gegen Wolfsburg zwei herbe Rückschläge hinnehmen.

Zusammen mit dem 2:2 gegen Schalke am 19. Spieltag ist die Hertha damit noch ohne Pflichtspiel-Heimsieg seit dem Jahreswechsel (Jetzt bei Interwetten mit 1.60-Quote darauf tippen, dass Hertha nicht gewinnt). Durch den Coup beim favorisierten Tabellendritten schöpfen die Hauptstadtkicker jedoch neuen Mut und hoffen auf ein Ende der unheimlichen Werder-Serie.

Die Rückkehr von Lazaro nach abgesessener Gelbsperre bringt trotz der überzeugenden Vorstellung in Gladbach Bewegung in die Personalplanungen von Coach Dardai. Außenverteidiger Klünter wird daher wieder nur der Platz auf der Bank bleiben. Torunarigha wird im Gegensatz zu seinem Pendant auf der anderen Seite nach überstandenen Achillessehnenbeschwerden erneut in der Startelf erwartet. Maier fällt dagegen weiter aus.

Werder Bremen: Mit Erfolgself zum nächsten Dreier?

Für Werder läuft das Jahr 2019 bisher nach Maß. Neben dem grandiosen Erfolg im Pokalfight mit Borussia Dortmund, durch den die Hanseaten überraschend ins Viertelfinale einzogen, setzte es auch in der Liga noch keine Niederlage seit der Winterpause. Dadurch pirscht sich der Nordklub langsam aber sicher wieder an die oberen Tabellengefilde heran und schnuppert an den internationalen Startplätzen.

Aktuell fehlen den Bremern zu Platz sechs nunmehr drei Zähler, die sie nur zu gern aus dem altehrwürdigen Olympiastadion entführen würden. Dazu soll der zuverlässige Angriff des SVW beitragen, der in der gesamten Spielzeit nicht ein einziges Mal ohne Ertrag blieb (Jetzt mit 1.25-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Bremen mindestens ein Tor erzielt).

Da Harnik sicher sowie Osako aller Voraussicht nach weiter ausfallen, wird Max Kruse als alleinige Spitze erwartet. Sollten Rashica seine Rückenprobleme nicht mehr im Weg stehen, spricht vieles dafür, dass Trainer Kohfeldt auf die Anfangself aus dem Augsburg-Spiel setzt und auf die großen personellen Experimente verzichtet.

Unser abschließender Wett Tipp:

Bremen bestätigt die gute Form und gewinnt auch in der Hauptstadt. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 17.00-Quote (statt 2.90) auf Werder-Sieg wetten.