Heute: Hoffenheim vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 07.10.2018

Trifft Kostic wieder? Jetzt auf Hoffenheim gegen Frankfurt wetten

In Top-Form. Nach der 4:1-Gala über Lazio will die Eintracht um Kostic auch in Hoffenheim punkten. ©Imago/Jan Huebner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Eintracht mit Rückenwind

Starke Auftritte lieferten sowohl die TSG Hoffenheim als auch Eintracht Frankfurt unter der Woche auf internationaler Ebene ab. Am Sonntagnachmittag soll der Erfolg auch im nationalen Wettbewerb Einzug halten, wenn es im direkten Duell um wichtige Zähler geht (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Für beide Mannschaften läuft es seit der Sommerpause in der Liga nicht gänzlich nach Plan. Daher wird ein „Dreier“ in dieser Partie als Ziel ausgegeben, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu wahren.

Hoffenheim: Torserie mit Fortsetzung?

Zwar verlor die TSG ihre Partie in der Königsklasse, zog sich bei der knappen 1:2-Pleite gegen den haushohen Favoriten Manchester City aber beachtlich aus der Affäre und bot bis zum späten City-Siegtreffer Paroli. Trotz einer starken Leistung standen die „Nagelsmänner“ wie schon bei der Niederlage gegen Leipzig mit leeren Händen da.

Die zwei Pleiten in Serie drücken auf das nach dem überschaubaren Saisonstart ohnehin schon schwache Gemüt der Kraichgauer, die keine Konstanz in die eigenen Auftritte bekommen. Insbesondere die Ausbeute vor heimischer Kulisse ist ausbaufähig. Dort gelang den Hoffenheimern erst ein Sieg in der neuen Saison (Jetzt mit 2,05-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Hoffenheim nicht gewinnt).

Als Prunkstück stellt sich dagegen bisher die Offensive der TSG heraus. In jedem Pflichtspiel der laufenden Spielzeit konnte Hoffenheim mindestens einmal treffen. Daher wird Nagelsmann wohl erneut auf seine Torgaranten Kramaric und Szalai setzen. In der Defensive sind die angeschlagenen Voigt und Bicakcic weiter Wackelkandidaten. Nordtveit und Schulz sind dagegen aller Voraussicht nach wieder dabei.

Frankfurt: Nächstes Feuerwerk bei der TSG?

Die Frankfurter Eintracht feierte gegen das favorisierte Lazio Rom in der Europa League eine spektakuläre 4:1-Gala und schoss sich reichlich Selbstvertrauen für das anstehende Bundesliga-Duell an. Obwohl die Hessen über weite Strecken der Partie in Überzahl agierten, begeisterten die Schützlinge von Adi Hütter, wie schon zuvor gegen Hannover, mit attraktivem Fußball.

Auch gegen die Niedersachsen hatte Frankfurt einen überraschend deutlichen 4:1-Erfolg eingefahren und für Punkt- und Torgleichheit mit den Hoffenheimern gesorgt. Trotz des Stotter-Auftakts unter Neu-Trainer Hütter zeichnet sich also ein klarer Aufwärtstrend ab, der sich auch gegen die Elf aus dem Kraichgau fortsetzen soll.

Bei Gastspielen gegen die TSG taten sich die „Adlerträger“ aber in der Vergangenheit besonders im Angriff stets schwer und erzielten nur in einer der letzen fünf Partien mehr als einen Treffer (Jetzt bei Interwetten mit 1,45-Quote darauf tippen, dass Frankfurt weniger als 1,5 Tore schießt). Deshalb könnten mit Jovic und Rebic zwei zuletzt nur als Joker eingesetzte Akteure das Angriffsspiel der Eintracht von Beginn an beleben.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurt ist nach den zwei Gala-Auftritten in Bestform und gewinnt auch bei der TSG.. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 12.00-Quote (statt 4.30) auf Eintracht-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.