Island vs Albanien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur EM-Qualifikation am 08.06.2019

Taulant Xhaka am Ball für Albanien. Jetzt auf Island gegen Albanien wetten

Für Taulant Xhaka und Co. steht ein schwieriges Auswärtsspiel in Island an. ©Imago images/Zuma Press

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Welcher Absteiger sichert sich den Big Point?

In EM-Qualifikationsgruppe H treffen mit Island und Albanien am Samstagnachmittag zwei schwächelnde Kontrahenten aufeinander (Anstoß: 15 Uhr). Obwohl Island als heißester Anwärter auf das zweite Endrunden-Ticket hinter Frankreich galt, tun sich die Skandinavier nach schwierigen letzten Monaten auch in der Qualifikation bisher schwer. Mit den ebenfalls kriselnden Albanern wartet nun jedoch eine machbare Aufgabe.

Island: Trendwende nach Schwächephase?

Zumal Island die jüngsten beiden Duelle mit der albanischen Vertretung jeweils für sich entschied. Dies ist jedoch in den letzten Monaten der nahezu einzige Lichtblick einer mehr als überschaubaren Bilanz der Schützlinge von Erik Hamren. Der 2:0-Pflichtsieg in Andorra ist der einzige Erfolg innerhalb der zurückliegenden zehn Partien.

Besonders in der Nations League stießen die Skandinavier an ihre Grenzen und belegten hinter Belgien und der Schweiz den letzten Platz. Null Punkte und nur ein magerer Treffer führten zu einem sang- und klanglosen Abstieg in Liga B. Neben der schwachen Ausbeute in der Offensive, trieb Trainer Hamren auch die verunsicherte Hintermannschaft zuletzt die Sorgenfalten auf die Stirn.

13 Gegentore kassierten die Isländer in vier Nations-League-Spielen. Auch in der EM-Qualifikation setzte es am vergangenen Spieltag gegen die Franzosen ein derbes 0:4. Damit mussten die Wikinger in den vergangenen zehn Begegnungen im Schnitt mehr als zwei Gegentore hinnehmen (Jetzt bei Interwetten mit 1,80-Quote darauf tippen, dass Island mehr als 0,5 Tore kassiert).

Albanien: Nachwirkungen?

Auch für Albanien verlief die erste Nations-League-Saison alles andere als komplikationslos. Ein Sieg innerhalb von vier Spielen reichte nicht, um den Verbleib in Liga C zu sichern. Dabei standen den Albanern mit Schottland und Israel keine unschlagbaren Widersacher gegenüber. Dennoch brachten die Schwarz-Roten das Kunststück fertig, nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Israel keinen einzigen Treffer mehr zu erzielen.

Zu Beginn der EM-Qualifikation knüpfte die Elf von Trainer Edoardo Reja nahtlos an die vorherigen Negativ-Erlebnisse an und präsentierte sich beim 0:2 gegen die Türkei saft- und kraftlos. Immerhin ließ der daran anschließende 3:0-Erfolg gegen Andorra auf Besserung hoffen. Dies war nach dem überraschenden 1:0 im Test gegen Wales der zweite Sieg in den letzten drei Partien.

Zuvor hatte der Weltranglisten-62. jedoch arge Probleme und verlor gleich fünf von sieben Spielen. Auch bei den Isländern sind die Südeuropäer der Underdog (Jetzt mit 1,15-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Albanien nicht gewinnt). Hoffen können die Albaner auf ihre teils starke Defensive, die in vier der jüngsten acht Partien ohne Gegentreffer blieb.

Unser abschließender Wett Tipp:

Island ist nicht in Form und daher nicht so klar favorisiert wie gedacht. Wir denken, Albanien schafft den Auswärtssieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 30.00-Quote (statt 5.80) auf Albanien-Sieg wetten.