Kroatien vs Nigeria: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 16.06.2018

Ivan Rakitic auf dem Weg zum Tor. Jetzt auf Kroatien gegen Nigeria wetten.

Das Achtelfinale im Blick: Kroatien und Mittelfeldmann Ivan Rakitic.©Imago/Panoramic

Können die Kroaten die Erwartungen erfüllen?

Kroatien gilt in der Gruppe D als Favorit auf eines der beiden Achtelfinaltickets. Doch können die Kroaten diese Erwartung auch erfüllen? Schließlich mischen auch Argentinien, WM-Finalist 2014, und EM-Überraschung Island mit, das in der Quali vor den Kroaten landete und die Karierten in die Playoffs schickte. Im ersten Gruppenspiel wartet zudem mit Nigeria (Anstoß: 21 Uhr, live im ZDF) eine große Unbekannte.

Kroatien: Viel Weltklasse – aber auch eine Einheit?

Fußballerisch ist bei den Kroaten nichts auszusetzen. Das Mittelfeld um Ivan Rakitic vom FC Barcelona und Luka Modric von Real Madrid ist mit herausragenden Kickern besetzt. In vorderster Front stehen mit Mario Mandzukic, Andrej Kramaric und Ivan Perisic ebenfalls bärenstarke Optionen zur Verfügung.  Defensiv wartet das Team mit Spielern wie Liverpools Dejan Lovren oder Atleticos Sime Vrsaljko ebenfalls mit internationaler Klasse auf.

Viel Weltklasse können die Kroaten vorweisen, doch schöpfen sie ihr Potenzial zu selten ganz aus, da sie oft in einen Haufen Einzelkämpfer zerfallen. Das hat bereits für eine unruhige Qualifikation gesorgt, in der es am Ende nur für Platz zwei reichte. In den Playoff-Partien gegen Griechenland (4:1, 0:0) spielte das Ensemble dann wieder souverän.

Das Duell mit Nigeria spricht übrigens nicht für viele Tore. Während die Kroaten lediglich dreimal in fünf Spielen zuletzt trafen, schlugen die Nigerianer im selben Zeitraum viermal zu (Jetzt mit 1.65-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass maximal zwei Tore fallen).

Nigeria: Es hapert im Abschluss

Gegner Nigeria kann ebenfalls einiges an Klasse im Kader vorweisen. Die England-Legionäre Victor Moses (Chelsea), Alex Iwobi (Arsenal) und Wilfred Ndidi (Leicester) sind starke Individualisten und lassen die Fans bereits von der K.o.-Phase träumen.

Dagegen sprechen aber die jüngsten Auftritte der Super Eagles, denn aus den jüngsten fünf Begegnungen sprang nicht ein Sieg heraus. Mit Anführer John Obi Mikel betreiben die Nigerianer ein schnelles Umschaltspiel, das im November sogar die Argentinier überraschte, die am Ende mit 2:4 den Kürzeren zogen.

Unter dem deutschen Coach Gernot Rohr sind die Super Eagles nach verpasster Quali für die Afrikameisterschaft 2017 wieder zurück in der Spur. Dennoch haperte es zuletzt im Abschluss, denn in den vergangenen zehn Partien der Nigerianer gelang nur einmal mehr als ein Treffer (Jetzt mit 1.67-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass nicht beide Teams ein Tor erzielen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Die größere Qualität der Kroaten setzt sich gegen die Super Eagles durch. Dazu empfehlen wir für unsere Leser die erhöhte Sonder-Quote von 888sport. » Jetzt mit 9.00-Quote (statt 1.68) auf Kroatien-Sieg wetten.