Porto vs Liverpool: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 17.04.2019

Schießt Mo Salah Liverpool ins Halbfinale? Jetzt auf Porto vs Liverpool wetten!

Mohamed Salah will dem FC Porto auch im Rückspiel keine Chance lassen. ©Imago images/PA Images

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Bucht die Klopp-Elf das Halbfinal-Ticket?

Mit 2:0 siegte Liverpool im Viertelfinal-Hinspiel gegen Porto und verschaffte sich damit eine gute Ausgangssituation vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch (Anstoß: 21 Uhr, Estadio do Dragao, live auf Sky). Die „Reds“ sind klarer Favorit auf den Einzug ins Halbfinale. Aber Vorsicht, die Mannschaft von Sergio Conceicao erwies sich auf internationaler Bühne in dieser Saison bislang äußerst heimstark.

FC Porto: Trifft Marega erneut zu Hause?

Mit 3:0 gewannen die „Drachen“ am vergangenen Wochenende beim Portimonense Sporting Clube und bleiben damit nicht nur auf Meisterschaftskurs, sondern holten sich auch noch eine Portion Selbstvertrauen vor dem schweren CL-Rückspiel gegen Liverpool. Mut dafür macht in jedem Fall die Heimstärke.

Mit zwölf Siegen in 14 Heimspielen ist die Mannschaft von Sergio Conceicao das zweitstärkste Heimteam in der Liga NOS und überzeugt dabei vor allem in der Defensive. Lediglich acht Gegentreffer wurden in diesen 14 Liga-Heimspielen zugelassen. Doch nicht nur national überzeugt die „Blau-Weißen“ zu Hause, denn bisher ist auch die internationale Heimweste noch weiß.

Alle Partien gegen Galatasaray, Lokomotive Moskau, Schalke und dem AS Rom wurden vor eigenem Anhang gewonnen. Hier war es jedoch eher die Offensive, die überzeugte und satte elf Tore in diesen vier Begegnungen erzielte. Eine besondere Stärke ist, dass die Portugiesen bislang in jedem dieser Heimspiele auch den 1:0-Führungstreffer erzielten (Jetzt mit 2,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Porto zuerst trifft).

Verlassen konnte sich die Offensive dabei häufig auf Marega, der bislang in jedem CL-Heimspiel traf und insgesamt schon sechs Tore in der „Königsklasse“ erzielte. Personell muss Conceicao nur auf Langzeitpatient Aboubaker verzichten, während die im Hinspiel noch gesperrten Pepe und Herrera wieder spielberechtigt sind.

FC Liverpool: Bleiben die „Reds“ gegen Porto ungeschlagen?

Unermüdlich arbeitet Jürgen Klopp aktuell an seinem Legenden-Status in Liverpool. Auch gegen Chelsea setzten die Nordwestengländer die aktuelle Siegesserie fort. Mit 2:0 bezwangen die „Reds“ die „Blues“ und gewannen damit das siebte Pflichtspiel in Folge.

In der aktuellen Form sind die Jungs von der Mersey Side nicht nur ein klarer Favorit auf die englische Meisterschaft sondern auch auf den Titel in der „Königsklasse“. Ungeschlagen sind die Liverpooler aktuell sogar schon seit 16 Pflichtspielen, weswegen das Selbstbewusstsein vor dem Gastspiel in Portugal nicht gerade gering ist.

Zumal mit vier Siegen und drei Unentschieden in der Vereinshistorie noch nie gegen den FC Porto verloren wurde (Jetzt mit 1,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Liverpool nicht verliert). Darüber hinaus ist auch die Offensive mittlerweile wieder richtig „on fire“. In den vergangenen sieben Pflichtspielen wurde immer mehr als einmal getroffen.

Ein Auswärtstor am Mittwoch dürfte auch mit dem definitiven Einzug ins Halbfinale gleichzusetzen sein, denn vier Gegentreffer kassierte Liverpool in dieser Spielzeit noch nie. Personell muss Klopp noch auf die sich im Aufbau befindenden Oxlade-Chamberlain und Brewster verzichten, während zusätzlich noch der angeschlagene Lallana fraglich ist.

Unser abschließender Wett Tipp:

Porto bleibt gegen Liverpool erfolglos – Auswärtssieg für die „Reds“. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.03) auf LFC-Sieg wetten.