PSG vs Roter Stern: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 03.10.2018

Führt Mbappe Paris zum Sieg? Jetzt auf PSG gegen Roter Stern wetten

Unter Druck. Nach der Auftaktpleite in Liverpool sind Mbappé und PSG gegen Roter Stern gefordert. ©Imago/Panoramic

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Auf nationaler Ebene der Branchenprimus, in der Champions League mit Startproblemen – eine Beschreibung, die sowohl auf Paris St. Germain als auch auf Belgrad zutrifft, die sich am Mittwochabend im direkten Duell gegenüber stehen (Anstoß: 18.55 Uhr, live auf DAZN). Einsam zieht Paris in der französischen Ligue 1 seine Kreise und musste noch nicht einen einzigen Punktverlust hinnehmen. Auf internationalem Parkett ist die Elf von Thomas Tuchel nach der Auftaktpleite dagegen auf Wiedergutmachung aus.

PSG: Nächstes Schützenfest anvisiert

Das 2:3 gegen Liverpool, den wohl ärgsten Konkurrenten um den Gruppensieg, war ein herber Dämpfer für das Starensemble um Neymar und Co. Zuvor brillierte die Mannschaft aus der französischen Hauptstadt auf allen Ebenen und wirkte schon bestens vertraut mit den Vorgaben von Neu-Coach Tuchel. Die Pleite gegen die „Reds“ war zudem der einzige Punktverlust innerhalb der jüngsten zehn Partien.

Besonders im Angriff ist der französische Double-Sieger kaum zu bremsen. 27 Tore erzielte PSG in den ersten acht Ligaspielen und markiert damit im Schnitt mehr als drei Treffer pro Spiel (Jetzt bei Interwetten mit 1,38-Quote darauf tippen, dass Paris mehr als 2,5 Tore schießt). Auch im Auftaktmatch an der Anfield Road knipsten die Pariser zweimal, was am Ende aber dennoch nicht für einen Zähler reichte.

Daher ist für den haushohen Favoriten alles andere als ein Dreier gegen den Underdog aus Belgrad eine absolute Enttäuschung. Dass Paris angesichts der starken Form jedoch erneut Federn lässt, ist kaum denkbar. Ihren Torhunger stellten die Tuchel-Schützlinge zuletzt beim OGC Nizza unter Beweis, wo sie die Generalprobe für die Königsklasse mit 3:0 für sich entschieden.

Neben Doppeltorschütze Neymar und Kylian Mbappé wird wohl der in Nizza geschonte Cavani in die Startelf zurückkehren. Verzichten muss Tuchel lediglich auf die verletzten Kurzawa und Dani Alves. Darüber hinaus ist Torwart-Legende Buffon aufgrund seiner Rotsperre aus der Vorsaison weiterhin zum Zuschauen verdammt. Daher wird Alphonse Areola gegen Belgrad das PSG-Gehäuse hüten.

Roter Stern Belgrad: Mit Defensiv-Schlacht zur Überraschung?

Auch der serbische Vertreter aus Belgrad thront in der heimischen Jelen SuperLiga ungeschlagen an der Spitze. Neun Siege erspielte sich der Titelverteidiger in den ersten zehn Partien und erfreut sich daher an einem beruhigenden Sieben-Punkte-Polster auf Rang zwei. Gegen Paris erwartet die Elf von Vladan Milojevic nun aber ein deutlich anderes Kaliber, als im nationalen Wettbewerb.

Doch bereits im Auftaktmatch gegen Neapel deuteten die Serben an, dass mit ihnen auch gegen die vermeintlichen Favoriten zu rechnen ist. Das hart erkämpfte 0:0 spülte den ersten Überraschungs-Punkt auf das Konto Belgrads und betonte einmal mehr die großen Qualitäten in der eigenen Defensive. In vier der letzten neun Pflichtspiele hielt Roter Stern nun bereits den Kasten sauber.

Ein Merkmal, auf welches es auch gegen die kaum aufzuhaltende Offensiv-Maschinerie des französischen Meisters ankommen wird. Mit unangenehmen Nadelstichen hofft man zudem auf einen Auswärtstreffer. Es wäre das neunte Mal in den vorherigen elf Spielen, dass Belgrad mindestens ein Tor gelingt (Jetzt mit 2,40-Quote bei Interwetten auf ein Tor von Belgrad tippen).

Die Hoffnungen liegen dabei insbesondere auf dem gefährlichen Rechtsaußen El Fardou Ben. Mit insgesamt neun Treffern erzielte der 29-Jährige die meisten Tore aller Belgrad-Akteure. Ansonsten werden die Schlüsselpositionen wohl im defensiven Bereich liegen, wo vor der Abwehr mit Krsticic und Jovicic sowie in der Innenverteidigung mit Degenek und Savic für Stabilität gesorgt werden soll.

Unser abschließender Wett Tipp:

PSG hat sich in der Liga viel Selbstbewusstsein geholt & wird gegen Roter Stern deutlich gewinnen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.08) auf PSG-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.