Schalke vs Nürnberg: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 24.11.2018

Hanno Behrens im Duelle mit Naldo. Jetzt auf die Partie Schalke gegen Nürnberg wetten

Das bislang letzte Duell gab es im DFB-Pokal: Naldo (r.) und der S04 setzten sich mit 3:2 durch. ©Imago/Bernd Müller

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Wer befreit sich aus der Abstiegszone?

Während die Fans beider Lager eine langjährige Fanfreundschaft pflegen, dürfte es auf dem Rasen am Samstag durchaus ernster hergehen, wenn S04 den Club empfängt (Anstoß: 18.30 Uhr, Veltins Arena, live auf Sky). Beide Teams brauchen nämlich dringend Punkte, um sich aus der Abstiegszone zu befreien. Wäre dabei der Blick in die Vergangenheit entscheidend, dürfte sich Schalke durchaus große Hoffnung auf Punktezuwachs machen.

Schalke 04: Starke Heimbilanz gegen den Club

Mit 0:3 mussten sich die Schalker vor der Länderspielpause in Frankfurt geschlagen geben und kommen in der Liga einfach nicht in die Spur. Zehn Punkte nach elf Spieltagen sind für den ambitionierten Verein aus dem Ruhrpott einfach zu wenig.

Vor allem im Angriffsspiel enttäuschte die Mannschaft von Domenico Tedesco bislang und hat mit acht erzielten Toren zusammen mit Stuttgart die schwächste Offensive der Liga. In drei der vergangenen vier Liga-Partien glückte es den „Knappen“ nicht zu treffen.

Hinsichtlich dieser Statistik scheinen die Nürnberger nun genau richtig zu kommen, denn in 14 der vergangenen 16 Duelle gegen die Franken traf S04. Dies durchaus bevorzugt in der zweiten Hälfte, wie es in neun der vergangenen elf Aufeinandertreffen der Fall war (Jetzt mit 1,48-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Schalke in der zweiten Halbzeit trifft).

Generell scheint der Club ein Lieblingsgegner der Schalker zu sein. Mit zehn Siegen und drei Unentschieden wurde keines der vergangenen 13 Heimspiele verloren. Personell hat sich die Lage auf Schalke jüngst deutlich verschlechtert. Definitiv fehlen werden am Samstag die verletzten Uth und Embolo, während noch fraglich ist, ob es bei Mendyl, Teuchert und McKennie schon reicht.

1. FC Nürnberg: Köllner-Elf mit Problemen in der Ferne

Der FCN verpasste es am vergangenen Spieltag einen wichtigen Befreiungsschlag im Abstiegskampf zu landen, indem das Heimspiel gegen Schlusslicht Stuttgart mit 0:2 verloren ging. Damit wartet die Truppe von Michael Köllner nun schon seit fünf Ligaspielen auf einen Sieg.

Ein Problem ist die wackelige Defensive, die mit 24 Gegentoren die zweitmeisten der Liga hinter Düsseldorf kassierte. Relativierend muss hier natürlich erwähnt werden, dass es allein in den Duellen gegen Dortmund und Leipzig schon 13 Gegentreffer gab.

Fakt ist jedoch auch, dass bei der Köllner-Elf bisher nur in zwei der insgesamt 13 Pflichtspiele in dieser Saison die Null hinten stand. Neben dem allgemeinen Defensivproblem haben die Franken bisher auch erhebliche Schwierigkeiten in der Ferne. Mit drei Niederlagen und zwei Unentschieden wurde noch kein einziges Auswärtsspiel in der Liga gewonnen.

Dabei ist auffällig, dass der FCN in diesen fünf Fernduellen auch jedes Mal bereits zur Pause zurücklag (Jetzt mit 2,00-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Schalke die erste Halbzeit gewinnt). Personell gibt es vor dem Gastspiel in Gelsenkirchen einige Fragezeichen, denn mit Valentini, Margreitter, Bauer und Löwen stehen gleich vier Profis auf der Kippe.

Unser abschließender Wett Tipp:

Der Club ist auswärtsschwach und hatte zuletzt immer Probleme auf Schalke, weswegen wir den Tipp auf S04-Sieg empfehlen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.52) auf Schalke-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.