Serbien vs Portugal: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur EM-Qualifikation am 07.09.2019

Serbiens Nikola Milenkovic (l.) gegen Portugals Cristiano Ronaldo.

Portugal um seinen Superstar Cristiano Ronaldo (r.) peilt gegen Serbien den ersten Quali-Sieg an. ©imago images/ZUMA Press

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Serbien weiter ohne Glück gegen Portugal?

Gegen Portugal konnten die Serben noch nie gewinnen. Am Samstagabend könnte ein Dreier gegen den Favoriten jedoch für einen Paukenschlag sorgen und die eigenen Chancen auf die Endrunde der Europameisterschaft immens erhöhen (Anstoß: 20.45 Uhr, live auf DAZN). Die Portugiesen können sich nach einem verhaltenen Quali-Start dagegen keinen weiteren Patzer erlauben. Ein Sieg bei den ungemütlichen Serben wird jedoch alles andere als ein Selbstläufer.

Serbien: Nächste Überraschung geplant

Wenn der Begriff „Big Point“ zutrifft, dann sicherlich auf die anstehende Konstellation. Die serbische Auswahl, die nach vier Zählern aus drei Spielen hinter der Ukraine und Luxemburg auf Platz drei rangiert, empfängt die direkte Konkurrenz aus Portugal und könnte sich zumindest vorübergehend in eine hervorragende Position im Kampf um eines der beiden EM-Tickets bringen.

Dabei könnten die ordentlichen Auftritte in den vergangenen Monaten Mut machen. In zehn Partien ging die Elf von Trainer Tumbakovic lediglich einmal als Verlierer vom Platz. Dabei gelangen gegen Deutschland und Portugal zwei achtbare Remis. Doch ausgerechnet die einzige Niederlage gibt den Serben zu denken.

Denn beim 0:5-Debakel in der Ukraine zeigte der Weltranglisten-35. einmal mehr große Schwächen in der eigenen Defensive. In jedem der fünf jüngsten Spiele kassierte Serbien mindestens ein Gegentor (Jetzt bei Interwetten mit 1,27-Quote darauf tippen, dass Serbien mehr als 0,5 Tore kassiert). Die Rückkehr von Nastasic könnte daher für die dringend benötigte Stabilität sorgen.

Portugal: Platzt Knoten im Angriff?

Das von Fernando Santos trainierte Portugal reist nicht nur als Europameister, sondern auch als frisch gebackener Nations-League-Champion nach Serbien. Durch den 1:0-Finalsieg gegen die Niederlande sicherten sich die Portugiesen den Sieg der ersten Auflage des neuen Wettbewerbs und dürften mit ordentlich Rückenwind an die kommenden Aufgaben herangehen.

Ein erster Schritt wäre zumindest einmal einen Sieg einzufahren. Nach zwei Unentschieden zum Start droht die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo bei einem weiteren Punktverlust den Anschluss an die enteilende Ukraine zu verlieren. Immerhin: Von den letzten zehn Partien verlor die portugiesische Auswahl keine einzige (Jetzt mit 1,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Portugal nicht verliert).

Im Angriff haperte es beim Europameister jedoch trotz der qualitativ hochwertigen Besetzung zuletzt ein wenig. In den jüngsten sechs Spielen gelang den Portugiesen lediglich einmal mehr als ein Treffer. Damit erzielte Portugal die bisher wenigsten Tore aller Gruppenmitglieder. Gegen Serbien blieben die Schützlinge von Fernando Santos aber noch nie ohne Ertrag.

Unser abschließender Wett Tipp:

Serbien bleibt weiter glücklos gegen Portugal: Die Gäste holen ihren ersten Quali-Sieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von Bet3000. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.20) auf Portugal-Sieg wetten.

 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.