Tottenham vs BVB: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 13.02.2019

Harry Kane gegen Mario Götze im Duell

Harry Kane (l.) traf in den letzten zwei Partien gegen den BVB dreimal, fehlt allerdings jetzt verletzt. ©Imago/PA Images

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Knacken Spurs den BVB erneut?

Ein packendes Duell bahnt sich am Mittwochabend an, wenn Tottenham Deutschlands Spitzenreiter Dortmund zum ersten Teil der Achtelfinal-Begegnungen empfängt (Anstoß: 21 Uhr, live auf Sky). Zuletzt hat der BVB keine guten Erfahrungen mit dem Club aus Nordlondon gemacht und verlor in der letztjährigen Auflage gleich beide direkten Vergleiche in der Gruppe. Mit dem Selbstvertrauen aus der Liga soll das diesmal besser werden.

Tottenham Hotspur: Fehlendes Offensiv-Duo als Manko?

Doch auch Tottenham spielt bisher eine ordentliche Saison. Zwar überstand die Elf von Mauricio Pochettino die Gruppenphase nur dank der Schützenhilfe von Eindhoven am Abschluss-Spieltag, zeigt sich aber zumindest auf nationaler Ebene gewappnet für größere Aufgaben. Sieben der zurückliegenden zehn Pflichtspiele haben die Spurs gewonnen.

Auch bei der Generalprobe gegen Leicester (3:1) zeigten sich die Schützlinge von der Insel treffsicher und bleiben damit nach den Titelfavoriten Manchester City und Liverpool die drittstärkste Kraft Englands. Im Schnitt trifft Tottenham mehr als zweimal pro Partie ins Schwarze (Jetzt bei Interwetten mit 1.21-Quote darauf tippen, dass Tottenham mindestens ein Tor erzielt).

Eine erhebliche Schwächung stellen die Ausfälle der zwei Superstars Harry Kane (Bänderriss) und Delle Alli (Oberschenkelzerrung) dar, die beide nicht mit von der Partie sein werden. Abgesehen vom verletzt fehlenden Offensiv-Duo kann Trainer Pochettino aber auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Borussia Dortmund: Trotzreaktion nach Patzer?

Der BVB hat die letzte Momentaufnahme vor dem Champions-League-Duell mit Tottenham in den Sand gesetzt. Grob fahrlässig schenkten die Borussen eine 3:0-Führung noch her und mussten sich am Ende gegen Hoffenheim mit nur einem Zähler begnügen. Der nach wie vor beruhigende Vorsprung auf Verfolger Bayern schmolz damit auf nunmehr fünf Punkte.

Das dritte sieglose Pflichtspiel in Folge war das nun bereits für die Schützlinge von Lucien Favre, die nun ausgerechnet in der Königsklasse den Erfolg wieder einkehren lassen wollen. Und da hat man mit einer furiosen Gruppenphase einen starken Eindruck hinterlassen und besonders defensiv brilliert. Nur zwei Gegentreffer kassierte der BVB in den sechs Vorrundenspielen.

Hinzu kommt, dass die Borussia wettbewerbsübergreifend genau wie der Gegenüber mehr als zweimal pro Spiel trifft (Jetzt mit 1.30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Dortmund mindestens ein Tor erzielt). Mit Marco Reus muss jedoch ein großer Hoffnungsträger im Hinspiel verletzt passen. Auch hinter den Einsätzen von Akanji und Piszczek steht ein Fragezeichen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Bei beiden Vereinen fehlen die Top-Stars. Wir gehen jedoch davon aus, dass der BVB das besser verkraftet: Auswärtssieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 19.00-Quote (statt 3.20) auf BVB-Sieg wetten.