Union Berlin vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 27.09.2019

27

Daichi Kamada jubelt im Trikot von Eintracht Frankfurt

Daichi Kamada bereitete gegen Dortmund ein Tor vor – gelingt ihm auch gegen Union Berlin ein Scorer-Punkt? ©Imago images/Revierfoto

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Bleibt Union gegen die Eintracht sieglos?

Der sechste Spieltag wird diesmal in der Alten Försterei eingeleitet, wenn der 1. FC Union vor heimischer Kulisse die Frankfurter Eintracht empfängt (Anstoß: 20.30 Uhr). Dabei will die Mannschaft von Urs Fischer nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurück. Leicht wird dies jedoch nicht, denn bisher konnten die Berliner noch nie gegen die Hessen gewinnen.

1. FC Union Berlin: Hinten noch nicht dicht

Mit 0:2 mussten sich die Unioner am vergangenen Wochenende verdient in Leverkusen geschlagen geben. Dass es alles andere als einfach werden würde, beim CL-Teilnehmer aus dem Rheinland etwas zu holen, war vorher klar, weswegen die Pleite auch dementsprechend einzuordnen ist.

Ein Problem, welches die Köpenicker jedoch schleunigst abstellen sollten ist, dass es der Mannschaft von Urs Fischer wiederholt nicht gelang, das Spiel mit elf Mann zu beenden. In Leverkusen sah Polter nach einem völlig unnötigen Foul Rot, was insgesamt den dritten Platzverweis im fünften Ligaspiel bedeutete.

Generell kann mit Blick auf die ersten fünf Ligaspiele der Berliner aber attestiert werden, dass Union einerseits im Oberhaus angekommen ist und andererseits an guten Tagen auch das Potenzial hat, jede Mannschaft zu ärgern. Deutlich verbessern sollte sich dafür aber in jedem Fall die Defensive.

Mit insgesamt bereits zehn Gegentoren, was durchschnittlich zwei pro Spiel bedeutet, kann der defensiv-affine Trainer Urs Fischer, der im Vorjahr mit Union die beste Abwehr der zweiten Liga stellte, nicht zufrieden sein (Unser Tipp: Jetzt mit 1,80-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt über 1,5 Tore schießt). Personell muss Fischer auf den verletzten Prömel sowie den gesperrten Polter verzichten und bangt zusätzlich noch um die angeschlagenen Abdullahi und Lenz.

Eintracht Frankfurt: Erster Auswärtspunkt in dieser Saison?

Nach der unglücklichen 0:3-Pleite in der Europa League gegen Arsenal stand am vergangenen Wochenende bereits der nächste Kracher für die Eintracht an. Trotz zweimaligem Rückstandes gelang es den „Adlerträgern“ vor heimischer Kulisse noch einen Punkt gegen den BVB zu holen (2:2). Einmal mehr zeigte sich dabei die herausragende Heimstärke der Hütter-Elf.

In der Ferne läuft es hingegen nicht wirklich rund. Inklusive Europa League wurden die vergangenen drei Gastspiele allesamt verloren. Um also erneut um die internationalen Startplätze mitspielen zu können, müssen die Hessen schleunigst ihre Auswärtsschwäche ablegen.

Optimistisch, dass dies bereits am Freitag geschieht, stimmt die bisherige Bilanz gegen Union. Siebenmal trafen beide Vereine bisher in Pflichtspielen aufeinander und kein einziges Mal ging die Eintracht dabei als Verlierer vom Platz, während vier Siege gefeiert wurden (Unser Tipp: Jetzt mit 1,41-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt nicht verliert).

In Köpenick konnten drei der vergangenen vier Gastspiele gewonnen werden, während die SGE dabei jedes Mal vier Tore erzielte. Personell muss Hütter definitiv auf Russ verzichten und hofft für Freitag noch auf die Rückkehr des jüngst angeschlagen fehlenden Rode.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurt holt den ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Dazu empfehlen wir Dir für deinen Tipp die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.27) auf SGE-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.