Werder Bremen vs 1. FC Heidenheim: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose für den 02.07.2020

Claudio Pizarro in Bremen. Jetzt auf die Relegation zwischen Werder und Heidenheim wetten

Darf in der Relegation auflaufen: Werder-Edeljoker Claudio Pizarro. ©Imago images/Nordphoto

Aktuelle Quoten

WettanbieterWerder Bremen1.FC Heidenheim 
bet-at-home10.0014.00Jetzt wetten!
interwetten1.506.50Jetzt wetten!
bwin1.506.25Jetzt wetten!

SV Werder Bremen: Aktuelle Form & Bilanz

Der moralische Vorteil ist Werder gewiss: 13 Spieltage lang stand der SVW auf einem direkten Abstiegsplatz, ehe am letzten Spieltag doch noch mit einem 6:1 über den 1. FC Köln der Relegationsrang erreicht wurde - was auch Mut hinsichtlich der Tatsache, dass das Hinspiel in der Relegation auf eigenem Rasen stattfindet, macht.

Denn darauf waren die Werderaner schlecht unterwegs, lediglich zwei Heimsiege gab es während der Saison, in der Bremen fast die Hälfe seiner insgesamt nur 15 Heimtore im angesprochenen Spiel gegen den Effzeh erzielte. Entscheidend in Relegations-Hinspielen oftmals: Hinten die Null halten, was dem SVW in der Liga allerdings nur einmal im Weserstadion gelang, beim 0:0 gegen Gladbach (Jetzt mit 1.65-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass beide Teams treffen).

Die Voraussetzungen könnten also besser sein - wenngleich die jüngste Partie gegen den Effzeh vor allem den Offensivkräften Füllkrug, Rashica und Osako nochmal ordentlich Selbstvertrauen gegeben haben dürfte. In der Abwehr allerdings muss Coach Florian Kohfeldt umbauen: Kevin Vogt ist gelbgesperrt. Alternativen stehen mit Sebastian Langkamp, Philipp Bargfrede oder Christian Groß bereit.

1. Heidenheim: Aktuelle Form & Bilanz

Wenn es nach dem 1. FC Heidenheim geht, könnte sich ein Geduldsspiel entwickeln: "Aus unserer Sicht kommt es darauf an, dass wir auswärts viel stabiler sind. Wir hatten ein paar Spiele, in denen wir früh und auch doppelt in Rückstand geraten sind", so FCH-Trainer Frank Schmidt vor dem Spiel auf der Vereinshomepage.

Zuletzt zu beobachten war das beim 0:3 gegen Bielefeld, wo Heidenheim bereits nach 17 Minuten mit zwei Toren in Rückstand lag. Generell wartet Heidenheim seit sechs Partien auf einen Auswärtserfolg. Interessant: In vier dieser Partien kassierte die Schmidt-Elf mindestens zwei Gegentore (Jetzt mit 1.47-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Werder mindestens zwei Tore schießt). Die Nach-Corona-Bilanz ist bei vier Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen durchwachsen.

Rosig sieht die personelle Situation auf der Ostalb aus. Nur Arne Feick ist fraglich, spielte im Laufe der Saison aber ohnehin keine Rolle. Im Vergleich zum jüngsten Auftritt in Bielefeld ist die Hereinnahme von Marc Schnatterer in die Startelf wahrscheinlich. Nur auf die Defensive will der FCH nämlich nicht vertrauen, stattdessen setzt Schmidt auf den Mut, "uns immer wieder nach vorne zu wagen und unsere Torchancen dann auch entsprechend versuchen zu nutzen".

Werder vs Heidenheim: Direkter Vergleich

In der Liga sind sich beide Vereine noch nie begegnet, dafür aber zweimal im Pokal. Das erste Aufeinandertreffen im Jahr 2011 gewann der 1. FC Heidenheim mit 2:1, während die zweite Partie erst vor wenigen Monaten, im Oktober 2019 stattfand. Damals schickte der SVW den Zweitligisten mit 4:1 nach Hause, bereits nach 40 Minuten stand es 4:0 für die Werderaner. Den Heidenheimer Treffer besorgte Schnatterer per Elfmeter. Kurios: Der Leitwolf traf bereits 2011 beim Pokalsieg der Heidenheims gegen Bremen.

Die besten Wetten auf Werder vs Heidenheim

Werder Bremen kassierte in 16 von 17 Heimspielen mindestens ein Gegentor, Heidenheim kündigte an, sich nicht hintenreinstellen zu wollen. Bereits beim Pokalspiel im Oktober zwischen beiden Teams wurde es torreich. Für den Tipp, dass mehr als zwei Tore fallen, bietet Interwetten mit 1.55 die beste Quote an.

Obwohl generell das Risiko nicht scheuend, will Heidenheim laut Trainer Schmidt diesmal eher abwartend agieren, um nicht zu früh in Rückstand zu geraten. Gerade in Halbzeit zwei könnte es daher wieder spannend werden. Das passt zu Bremer Partien, denn in drei der letzten vier Werderaner Auftritte, trafen beide Teams in Halbzeit zwei. Für den Tipp, dass beide Teams in der 2. Halbzeit ein Tor schießen, bietet Interwetten mit 2.90 die beste Quote an.

Fazit & abschließender Wett Tipp zu Werder vs Heidenheim

Werder Bremen war die ganze Saison über heimschwach, zog sich allerdings zuletzt mit einem 6:1 im Weserstadion am eigenen Schopf aus der Bredouille. Das Selbstvertrauen ist also besonders bei den Offensivkräften vorhanden - und wird angesichts der eigenen Defensivschwäche auch nötig sein, um einen Sieg einzufahren. Dieser ist durch die Auswärtsschwäche der Gäste aus Heidenheim aus unserer Sicht das wahrscheinlichste Szenario. »Jetzt mit erhöhter 10.00-Quote (statt 1.49) bei bet-at-home auf Werder-Sieg wetten!

Zu bet-at-homekeyboard_arrow_right