Köln vs Gladbach: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 14.01.2018

Milos Jojic gegen Thorgan Hazard. Jetzt auf die Partie Köln gegen Gladbach wetten

Milos Jojic (l.) im Duell mit Thorgan Hazard. Wer entscheidet das Derby für sich? ©Imago/Jan Huebner

30€ Gratiswette – jetzt sichern!

Derbytime im Rheinland, wenn die Kölner „Geißböcke“ im heimischen Rheinenergiestadion am Sonntag die „Fohlen“ aus Mönchengladbach empfangen (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Für beide Teams ein enorm wichtiges Spiel, denn den Kölnern würde ein „Dreier“ noch einmal gehörig Auftrieb im Kampf um den Klassenerhalt geben, während die Borussia die Europa-Ambitionen zementieren will.

Aktuelle Quoten

AnbieterKöln gewinntGladbach gewinnt 
tipico3.352.40Jetzt wetten!
Interwetten3.102.10Jetzt wetten!
William3.302.20Jetzt wetten!

1. FC Köln: Mit stabiler Defensive zurück zum Erfolg?

Bis zum letzten Spieltag in der Hinrunde mussten die Kölner auf den ersten Sieg in der Liga warten. Durch den 1:0-Erfolg über Wolfsburg keimte noch einmal ein kleines Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt auf, wohl wissend, dass die „Geißböcke“ dafür eine außergewöhnliche Rückrunde brauchen.

Verstärkt haben sich die „Domstädter“ in der Wintertransferperiode bislang mit dem durchaus erfahrenen Terodde von der Ligakonkurrenz aus Stuttgart. Der Mittelstürmer soll die mit zehn Treffer bislang schwächste Offensive der Liga wieder deutlich beleben.

Ein wenig ärgerlich für den „Effzeh“ ist die Tatsache, dass die Winterpause diesmal äußerst kurz ausfällt. Zwar hat sich die personelle Situation wieder deutlich verbessert und mit Bittencourt fehlt aktuell nur noch ein Spieler im Training. Für die sich im Aufbau befindenden Cordoba, Maroh, Risse und Queiros kommt das Derby aber dennoch zu früh.

Ein Erfolgserlebnis holten sich die Kölner in der Vorbereitung beim Wintercup in Bielefeld, der gewonnen wurde. Auffällig dabei war, dass die Mannschaft Ruthenbecks Ansatz einer stabilen Defensive (nur zwei Gegentore in den vergangenen drei Pflichtspielen) fortsetzte und sowohl gegen Hertha und die Arminia ohne Gegentor blieb.

Borussia Mönchengladbach: Derby-Bilanz macht Mut

Mit gemischten Gefühlen verabschiedeten sich die Borussen in die Winterpause, denn dem 3:1-Heimsieg am letzten Liga-Spieltag gegen Hamburg folgte drei Tage später das Aus im DFB-Pokal gegen Leverkusen. Ein Sinnbild für die Hinrunde der „Fohlen“, in der es vor allem an Konstanz fehlte.

Gelingt es Hecking seiner Mannschaft in der Rückrunde die nötige Stabilität für beständig gute Leistungen zu vermitteln, dann steht der Rückkehr nach Europa nicht mehr viel im Weg. Zumal die Ausgangslage mit dem aktuellen Platz sechs gegeben ist.

Ein Derby-Sieg zum Auftakt könnte für gehörig Rückenwind sorgen und der Blick auf die jüngste Bilanz gegen den Erzrivalen sollte der Elf vom Niederrhein Mut machen. Nur zwei der vergangenen 14 Aufeinandertreffen haben die „Fohlen“ verloren, während starke neun Siege gefeiert wurden. In Köln gab es in diesem Zeitraum vier Siege, zwei Unentschieden und nur eine Pleite.

Die Generalprobe vor dem Derby glückte der Borussia, die im Test gegen Mainz souverän mit 3:0 gewann. Personell muss Hecking am Sonntag auf die verletzten bzw. sich im Aufbau befindenden Johnson, Traore, Benes, Strobl, Doucoure und Bobadilla verzichten.

Aktuelle Wett Tipps

Die Historie zeigt, dass die Borussia nur zwei der vergangenen 14 Duelle gegen Köln verlor.

Tipp: Gladbach verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn: 13,50€. Jetzt wetten!

Ruthenbeck setzt auf eine stabile Defensive und in fünf der jüngsten sieben Derbys fielen weniger als drei Tore.

Tipp: Under 3,5. Einsatz: 10€. Gewinn: 13,50€. Jetzt wetten!

Unser abschließender Wett Tipp: Punkteteilung im Rheinischen Derby. Jetzt 5€ darauf setzen & 30€ Gratiswette sichern!