Mehr Erfolg mit Tippspielen – Buchmacherquoten sinnvoll nutzen

Denkanstoß von den Profis holen

Darmstadt Marvin Mehlem.

Bleibt der Erfolg aus, setzt Frust ein. ©imago images/Jan Huebner

Meine persönlichen Leistungen bei Tippspielen waren in der Vergangenheit, nun ja, breiten wir lieber den Mantel des Schweigens darüber. Dann kam mir ein Geistesblitz: Warum nicht die Quoten von Buchmachern als Denkanstoß nutzen? Die werden schließlich von Profis auf Basis von Statistiken festgelegt und nehmen mir damit die Arbeit ab.

Gesagt, getan – und das mit Erfolg: Seit ich die Quoten der besten Wettanbieter als Inspiration für meine Tipps nutze, habe ich mich in meiner Tippspiel-Gruppe immer weiter nach oben gearbeitet.

So nutzt Ihr Buchmacherquoten für Euer Tippspiel

Das ist ganz leicht nachzumachen, wenn Ihr bei den richtigen Buchmachern an der richtigen Stelle sucht.

Wie helfen Buchmacherquoten bei einem Tippspiel?

Ihr könnt in einem Tippspiel, wie zum Beispiel dem Liga-Zwei.de Tippspiel zur 2. Bundesliga, Eure Tipps auf zwei Arten abgeben: Nach Bauchgefühl oder Ihr macht Euch vor einem Spieltag über die Teams schlau und lasst das in Eure Prognosen einfließen. Die zweite Option nimmt Euch allerdings jeder Buchmacher ab.

Dieser stellt schließlich Quoten auf die Spiele zur Verfügung. Die entstehen aber nicht willkürlich, sondern werden mathematisch berechnet. Dafür braucht es natürlich Daten zu beiden Mannschaften, zu den Spielern, der Formstärke etc. Diese Daten müsstet Ihr euch also selbst besorgen und auswerten, wenn Ihr bei Eurer Tippabgabe ebenso analytisch vorgehen wollt.

Müsst Ihr aber nicht, da die Quoten des Buchmachers dessen Analyse und dessen errechnete Wahrscheinlichkeiten bereits in Zahlen ausdrücken. Tragt Ihr Eure Tipps im Tippspiel also anhand der Quoten ein, wurden diese bereits mathematisch auf ihre Wahrscheinlichkeit abgeklopft.

Von welchem Buchmacher lohnen sich die Quoten für ein Tippspiel?

Hierbei solltet Ihr vor allem auf die Sportart achten, um die sich Euer Tippspiel dreht. Die größte Beliebtheit genießen erfahrungsgemäß Fußball-Tippspiele, schließlich ist dieser Sport auch am beliebtesten. Hier solltet Ihr also die Quoten eines Experten nutzen, der einen guten Ruf als Fußball Wetten Anbieter genießt.

Eine gewisse Vorsicht ist hingegen geboten, wenn Ihr Euch die Wettquoten bei einem der Buchmacher der Kategorie neue Wettanbieter anschaut. Beim Markteintritt ist es nicht unüblich, dass ein neuer Bookie durch sehr hohe Quoten versucht, sich für Kunden interessant zu machen. So kann es passieren, dass die Quoten etwas zu hoch angesetzt sind und ein Team quasi „überschätzen“.

Lohnt es sich, die Quoten auch mit Sportwetten anzuspielen?

Wenn Ihr abgesehen vom Erfolg in Eurem Tippspiel auch finanziell etwas gewinnen wollt, können Sportwetten eine Option darstellen. Tipp: Wollt Ihr zusätzlich auch in die Welt der Wetten reinschnuppern, solltet Ihr einen Wettanbieter Bonus mitnehmen. Damit erhaltet Ihr zusätzliches Guthaben, das Ihr anschließend für Sportwetten einsetzen könnt. In der Regel sind damit auch Fußball Wetten problemlos möglich.