PAOK Saloniki vs Ajax Amsterdam: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur CL-Quali am 03.08.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Dienstag, 02.08.16 | 18:57
Lasse Schöne von Ajax Amsterdam beim Torschuss.

Lasse Schöne will mit Ajax Amsterdam nicht erneut in der 3. Quali-Runde zur Champions League scheitern. ©Imago

[table “” not found /]

Ein klangvolles Duell in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation: Der mehrfache griechische Meister PAOK Saloniki trifft auf den 4-maligen Gewinner des Landesmeister-Wettbewerbs, Ajax Amsterdam (Anstoß zum Rückspiel: Mittwoch, 20.30 Uhr). Das Hinspiel in Holland endete 1:1, obwohl die Gastgeber eigentlich die bessere Mannschaft waren. Jetzt erwartet Ajax ein heißblütiges Publikum in der zweitgrößten Stadt Griechenlands.

PAOK Saloniki: Endlich mal Champions League?

Das Team aus Thessaloniki ist international natürlich kein unbeschriebenes Blatt. Zuletzt war der Verein 2-mal in Folge in der Europa League dabei, allerdings ging es nicht über die Gruppenphase hinaus. Für die Königsklasse konnte sich PAOK bisher noch nie qualifizieren: 2013 war der Verein zwar ganz nah dran, scheiterten letztlich aber in den Playoffs mit einem Gesamtergebnis von 3:4 an Schalke 04.

Jetzt hat die Mannschaft von Trainer Vladimir Ivic gute Karten, zumindest die Playoffs wieder zu erreichen. Das Auswärtstor aus dem Hinspiel könnte am Ende Gold wert sein. Wichtigste Leute im Kader sind der Ex-Frankfurter Georgios Tzavellas in der Innenverteidigung und Rechtsaußen Djalma, der vor einer Woche den Treffer in der Amsterdam ArenA erzielte.

Ajax Amsterdam: Gekommen, um zu bleiben?

Die großen internationalen Erfolge von Ajax liegen schon einige Jahre zurück: 1995 holte der Verein letztmals die Champions League, damals noch mit Akteuren wie Edwin van der Sar, Clarence Seedorf und Jari Litmanen. Inzwischen ist der Ruhm ein wenig verblasst – und das liegt vor allem an den Auftritten in der Königsklasse in den vergangenen Jahren. Meistens lief es so: In der Gruppenphase schied Amsterdam als Dritter aus und musste fortan in der Europa League weiterspielen. 2015/16 war sogar bereits in der 3. Runde der CL-Quali gegen Rapid Wien Endstation.

Jetzt soll es wieder aufwärts gehen. Dazu wurde mit Peter Bosz ein neuer Trainer geholt, der Frank de Boer nach sechs Jahren in der Coaching-Zone von Ajax abgelöst hat. Bosz muss einen kompletten Neuanfang starten: Mit Arkadiusz Milik, Viktor Fischer, Ricardo van Rhijn und Lucas Andersen haben viele wichtige Spieler die niederländische Hauptstadt verlassen. Neu dazu gekommen sind dafür mit Mateo Cassierra und Davinson Sánchez zwei vielversprechende Kolumbianer, auch der Ex-Bundesligaprofi Heiko Westermann spielt jetzt für Amsterdam.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Für beide Teams war das Hinspiel die erste Pflicht-Partie in der neuen Saison, sowohl PAOK als auch Ajax müssen sich also noch eingrooven. Wir tippen darauf, dass am Mittwochabend der Motor auf beiden Seiten noch stottern wird und es dementsprechend nicht viele Tore zu sehen gibt. Wetten auf insgesamt weniger als 2,5 Treffer in diesem Spiel bringen Euch bei tipico den 1,75-fachen Ertrag. Hier klicken & direkt mit 100€ Neukundenbonus darauf wetten!

Weil wir eine recht ausgeglichene Begegnung erwarten, bietet sich zudem ein Wett Tipp auf ein Unentschieden zur Halbzeit an. Wenn Ihr darauf wetten wollt, dass die Mannschaften mit einem Remis in die Pause gehen, bekommt Ihr bei tipico eine 2,00-Quote. Einfach auf diesen Link klicken & direkt darauf tippen!

Unser Experten Tipp: Das wird eine ganz enge Kiste. Wir können uns gut vorstellen, dass es wie im Hinspiel auf ein Unentschieden hinausläuft. Hier klicken & mit einer Quote von 3,30 auf Remis wetten!