Preußen Münster vs VfL Osnabrück: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur 3.Liga am 31.07.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Samstag, 30.07.16 | 08:59
Christian Groß im Duell mit Marcel Reichwein.

Spannendes Duell am 1. Spieltag der 3. Liga: Preußen Münster empfängt den VfL Osnabrück. ©Imago

[table “” not found /]

Was für eine Ansetzung: Gleich zum Saisonauftakt in der 3. Liga treten am Sonntagnachmittag (Anstoß: 14 Uhr) mit dem SC Preußen Münster und dem VfL Osnabrück die beiden Städte des Westfälischen Friedens zum Derby gegeneinander an. Von Frieden kann aber schon länger nicht mehr die Rede sein: Die Fans beider Mannschaften können sich nicht ausstehen. Es dürfte also viel Feuer in diesem Spiel sein.

SC Preußen Münster: Kontinuität statt Umbruch

In den vergangenen Jahren war es bei den „Adlerträger“ fast immer dasselbe: Jede Menge Spieler haben den Verein am Saisonende verlassen, dafür kam eine Vielzahl neuer Akteure an die Hammer Straße. Jetzt hat sich das geändert, denn mit Torwart Niklas Lomb sowie den beiden Angreifern Marcel Reichwein und Rogier Krohne haben nur drei wichtige Leute dem Verein den Rücken gekehrt. Stattdessen durfte Trainer Horst Steffen die Mannschaft nach seinen Vorstellungen gestalten.

So wurde mit Sandrino Braun ein erfahrener Drittliga-Spieler verpflichtet, der schon bei den Stuttgarter Kickers mit dem Coach zusammengearbeitet hat. Auch Tobias Rühle, Michele Rizzi und Sinan Tekerci sind auf eindeutigen Wunsch Steffens unter Vertrag genommen worden. Spannend wird in dieser Saison zu sehen sein, ob sich der SCP in der Defensive stabilisieren kann. Neben dem neuen Keeper Patrick Drewes sind auch drei Viertel der Abwehrreihe neu: Am Sonntag dürften Denis Mangafic als Rechtsverteidiger, Sebastian Mai in der Mitte und Jeron Al-Hazaimeh als linker Verteidiger beginnen.

VfL Osnabrück: Mehr Flexibilität im Spiel nach vorne

Die große Stärke der „Lila-Weißen“ war in der abgelaufenen Spielzeit die Defensive mit einem richtig starken Torwart Marvin Schwäbe. Der spielt jetzt für Dynamo Dresden, seinen Platz soll der von Hertha BSC ausgeliehene Marius Gersbeck einnehmen. Neben Schwäbe hat der VfL mit Massimo Ornatelli und Marcos Alvarez nur zwei weitere wichtige Stammspieler aus dem Vorjahr abgegeben. Das könnte aber auch eine große Chance sein, denn das Offensiv-Spiel war in der Saison 2015/16 doch oftmals zu leicht zu durchschauen.

Trainer Joe Enochs verspricht sich sehr viel von Ahmet Arslan, der schon Bundesliga-Luft beim HSV schnuppern durfte. Er soll gemeinsam mit Jules Reimerink und Bashkim Renneke das Spiel im offensiven Bereich variabler machen. Zudem hat der Coach jetzt mehr Auswahl im Sturm, wo er sich bisher zumeist nur auf Alvarez und den neuen Kapitän Halil Savran verlassen musste. Mit Rückkehrer Marc Heider, Kwasi Okyere Wriedt und Robert Kristo wurden drei ganz unterschiedliche Typen verpflichtet.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Seit Münster 2011 in die 3. Liga aufgestiegen ist, endete diese Begegnung nur 2-mal mit insgesamt mehr als 2,5 Treffern. Ein Wett Tipp auf Under 2,5 bringt Euch bei tipico eine 1,60-Quote. Hier direkt mit 100€ Neukundenbonus darauf tippen!

Die Preußen haben seither nur eine Partie gegen den Rivalen aus Osnabrück verloren, gleich die allererste im September 2011. Es folgten fünf Siege und vier Unentschieden. Setzt Ihr bei der Doppelten Chance auf 1/X, also ein Heimsieg oder ein Remis, dann erhaltet Ihr den 1,32-fachen Ertrag. Einfach hier klicken & direkt bei tipico darauf wetten!

Unser Experten Tipp: Wir glauben, dass sich die beiden Mannschaften absolut auf Augenhöhe befinden. Deshalb setzen wir auf ein Unentschieden im Derby. Hier klicken & die Top-Quote von 3,30 auf Remis sichern!