Rensing vs Fejzic – der Torhüter-Vergleich

Statistische Analyse vor dem direkten Duell

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 09:37

Torwartvergleich zwischen Rensing & Fejzic

Elf Spiele gilt es für die Teams der 2. Bundesliga noch zu absolvieren, dann sind die Würfel sowohl im Auf- als auch Abstiegskampf gefallen. Gute Chancen auf den Sprung ins deutsche Oberhaus besitzt derzeit Braunschweig, die Eintracht muss am 24. Spieltag im Montagsspiel bei Fortuna Düsseldorf antreten. Vor diesem Duell haben wir einen genaueren Blick auf die beiden Torhüter geworfen.

Ein Duell auf Augenhöhe

Mehr Parallelen kann es zwischen zwei Schlussmännern kaum geben. Sowohl Michael Rensing als auch Jasmin Fejzic bringen es auf 23 Saisoneinsätze und standen somit in jeder Partie über die volle Distanz zwischen den Pfosten.

2070 Spielminuten stehen somit für beide Akteure derzeit zu Buche. 24 Gegentore kassierte die Fortuna aus Düsseldorf bislang, der BTSV auch Niedersachsen ließ ebenfalls 24 Gegentreffer in den bisherigen 23 Saisonspielen zu. Beide Keeper müssen somit im Schnitt alle 86,24 Minuten hinter sich greifen.

Ein vertiefender Blick lohnt sich

Interessant wird es mit Blick auf die Anzahl der Spiele, in denen beide Akteure ihren Kasten sauber halten konnten. Zwar bringt es Rensing auf neun Zu-Null-Spiele und liegt in dieser Hinsicht vor seinem Kontrahenten aus Braunschweig, im Umkehrschluss bedeutet dies allerdings auch: In den übrigen Partien kassierte Rensing im Schnitt mehr Gegentreffer.

Rensing muss in den Partien, in denen er die Null nicht halten kann, durchschnittlich 1,7-mal pro Spiel den Ball aus den Maschen holen, Fejzic hingegen nur 1,4-mal.

Zudem lohnt sich eine genauere Betrachtung der Zu-Null-Spiele. Rensing blieb, wie bereits erwähnt, in neun Spielen ohne Gegentor, in diesen Partien holte die Fortuna 19 Zähler – ergibt einen Schnitt von 2,11 Zähler pro Zu-Null-Spiel. Auch hier hat Fejzic die Nase vorn. Braunschweig erspielte in den sechs Partien, in denen der BTSV keinen Gegentreffer hinnehmen musste, 16 Punkte, was einen durchschnittlichen Gewinn von 2,67 Zählern ergibt.

Fortuna oder Braunschweig – wer gewinnt? Jetzt wetten!