SV Darmstadt 98: Geht Artur Sobiech noch?

Pole könnte noch in die Heimat zurückkehren

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 01.02.18 | 15:41
Artur Sobiech

Zuletzt nicht im 18er-Kader: Artur Sobiech © Imago / Zink

Mit Roman Bezjak, Julian von Haacke und Patrick Banggaard hatte der SV Darmstadt 98 am gestrigen Mittwoch drei Profis für Gespräche mit anderen Vereinen vom Training freigestellt. Und zumindest im Falle von Innenverteidiger Banggaard, der am Abend auf Leihbasis zu Roda Kerkrade wechselte, konnte noch ein Abschluss vermeldet werden.

Bei von Haacke und Bezjak gab es hingegen noch keine Vollzugsmeldung. Gerade bei Bezjak steht aber ein Wechsel zum polnischen Erstligisten Jagiellonia Bialystok wohl bevor. Für die Klärung der laut Bezjaks Berater Klaus Funk noch offenen Punkte bleibt auf jeden Fall noch Zeit, endet die Transferperiode in Polen doch erst am 28. Februar. Ob sich auch für von Haacke noch ein neuer Klub findet, bleibt derweil abzuwarten.

Sobiech nur noch Stürmer Nummer vier

Möglicherweise sucht auch noch ein weiterer, am Mittwoch normal trainierender Lilien-Profi den Absprung. So berichtet der „Kicker“ (Ausgabe 11/2018 vom 01.02.2018) von zunehmenden Gerüchten um eine Rückkehr von Artur Sobiech in seine polnische Heimat.

Vorstellbar wäre ein solches Szenario durchaus, ist der im Sommer verbunden mit großen Hoffnungen von Hannover 96 gekommene Angreifer doch zuletzt in er internen Hierarchie deutlich abgerutscht. Felix Platte ist im Sturmzentrum derzeit die Nummer eins und wird vom hängend agierenden Neuzugang Dong-Won Ji unterstützt.

Dass beim 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende Terrence Boyd eingewechselt wurde und Sobiech nicht einmal Platz im 18er-Kader fand, kann man als deutliches Zeichen an den 27-Jährigen verstehen. Sobiechs Chancen auf eine Nominierung für den WM-Kader Polens, die ohnehin nur noch gering sind, dürften als Reservist in Darmstadt gen Null tendieren. Nicht ausgeschlossen deshalb, dass der 13-fache Nationalspieler noch den Absprung sucht.

Gewinnt Darmstadt gegen Duisburg? Jetzt wetten!