SV Darmstadt 98: Suche nach neuem Innenverteidiger läuft

Noch keine Entscheidung über Probespieler Alvin Jones

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 15.01.19 | 13:04
Dirk Schuster

Hält nach einem Ersatz für Aytac Sulu Ausschau: Dirk Schuster © Imago / Jan Hübner

Gegen den TSV 1860 München (1:0) hat der SV Darmstadt 98 am gestrigen Montag auch sein zweites Testspiel der laufenden Winter-Vorbereitung gewonnen. Trainer Dirk Schuster zeigte sich mit dem Auftritt gegen die Löwen zufrieden und freute sich vor allem darüber, dass hinten die Null stand.

„Für uns ging es in den bisherigen beiden Testspielen hauptsächlich darum, unsere Kompaktheit wieder zu erlangen. Das haben wir heute bedeutend besser gemacht als gegen Wehen Wiesbaden. Speziell im Verschieben und Attackieren bei gegnerischem Ballbesitz haben wir einen kleinen Schritt nach vorne gemacht“, so der Lilien-Coach auf der vereinseigenen Webseite.

Entscheidung über Alvin Jones steht noch aus

Der Erfolg, den Felix Platte mit seinem goldenen Tor sicherstellte, zeigte überdies auch, dass eine stabile Defensivleistung auch ohne den abgewanderten Kapitän Aytac Sulu (Samsunspor) möglich ist. Nichtsdestotrotz unterstrich Coach Schuster in Bild die Notwendigkeit einer Nachverpflichtung für die Innenverteidigung.

„ Aytac hat eine Lücke hinterlassen, die wir schließen müssen. ”
Dirk Schuster

„Aytac hat eine Lücke hinterlassen, die wir schließen müssen. Es wäre fahrlässig, mit den gelernten Innenverteidigern Immanuel Höhn, Marcel Franke, vielleicht noch Tim Rieder und aushilfsweise Wilson Kamavuaka in die restlichen Spiele zu gehen. Da müssen wir noch was tun. Da werden wir auch was tun“, kündigte Schuster nach den Verpflichtungen von Victor Palsson (FC Zürich) und Sören Bertram (Erzgebirge Aue) mindestens einen weiteren Neuzugang an.

Schuster, der „verschiedene Ideen“ hat, ließ allerdings auch durchblicken, dass sich die Suche nach einem passenden Sulu-Ersatz nicht einfach gestaltet.

Eher eine Ergänzung wäre unterdessen Alvin Jones, jüngerer Bruder von Joevin Jones, der aktuell als Probespieler mittrainiert und gegen 1860 München eine Halbzeit lang ran durfte. Ob der 24-Jährige Rechtsverteidiger verpflichtet wird, soll nach Abschluss des Trainingslagers am Wochenende entschieden werden.

Noch kein Mitglied beim Lilien-Sponsor? Jetzt aktuelle Sportwetten.de Erfahrungen lesen & bis zu 300€ Willkommensbonus sichern!