SV Darmstadt 98: Wird Jan Rosenthal nochmal wichtig?

Routinier mit überraschendem Saisondebüt

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 17.10.17 | 16:37
Jan Rosenthal

Saisondebüt gegen Nürnberg: Jan Rosenthal © Imago / Jan Huebner

Seit nunmehr vier Spielen, in denen es nur zu zwei mageren Punkten reichte, wartet der SV Darmstadt 98 nun schon auf einen Sieg und ist dadurch in der Tabelle ins Mittelfeld abgerutscht. Weil nun bei Fortuna Düsseldorf und gegen Holstein Kiel nacheinander die beiden aktuellen Top-Teams der Liga warten, droht sich der Negativlauf der Lilien sogar noch fortzusetzen.

Die gestrigen 3:4-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg brachte indes auch eine positive Erkenntnis mit sich. So ist Jan Rosenthal, der nach längerer Verletzungspause von Trainer Torsten Frings sehr behutsam aufgebaut wurde, wieder eine vollwertige Option. Der 31-Jährige, der zuvor noch gar nicht im Kader gestanden hatte, gehörte gegen Nürnberg überraschend zur ersten Elf und blieb immerhin 63 Minuten auf dem Platz.

Rosenthal deutet seine Qualitäten an

Und gerade in der ersten Halbzeit deutete Rosenthal an, der Mannschaft weiterhelfen zu können. Der Routinier forderte viele Bälle, versuchte immer wieder, in die Zwischenräume zu kommen und wusste mit seiner Ruhe am Ball zu überzeugen. Auffällig war zudem, dass Rosenthal gerade bei hohen Bällen immer wieder den Weg in den Strafraum suchte, wo die Kopfballstärke des offensiven Mittelfeldmannes diesmal aber noch nicht zum Tragen kam.

Unverkennbar war freilich auch, dass Rosenthal noch lange nicht bei 100 Prozent ist und wohl noch einige Spiele benötigt, um richtig in Form zu kommen. In der einen oder anderen Situation fehlte dem Techniker die letzte Spritzigkeit und generell war Rosenthal mit Fortdauer der Spielzeit immer weniger zu sehen, sodass die Auswechslung nach einer guten Stunde folgerichtig war.

Nichtsdestotrotz hat die gestrige Partie gezeigt, dass mit Rosenthal noch zu rechnen ist und der langjährige Bundesliga-Profi noch wertvoll werden könnte.

Gewinnt Darmstadt in Düsseldorf? Jetzt wetten!