Tipps zum DFB-Pokal – 1. Runde

Prognose zur Partie Eurer Mannschaft

Wer darf im DFB-Pokal jubeln?©Imago/Contrast/Kirchner Media/Photoarena/Teams 2

Die DFB-Pokalsaison 2018/19 startet am Wochenende (17.-20. August) mit ihrer ersten Runde. Insgesamt 64 Mannschaften aus dem Amateur- und Profibereich gehen an den Start. Das große Los hat dieses Mal der SV Drochtersen/Assel aus Niedersachsen gezogen, der es mit Rekordmeister Bayern München zu tun bekommt. Wir aber blicken auf die Begegnungen der Zweitligisten und versorgen Euch mit Tipps und Empfehlungen für Euren Verein und Euren Wettschein.

Die Paulianer sind mit zwei Siegen aus zwei Spielen optimal in die Saison gestartet. Dabei stellte der aktuelle Tabellenführer auch seine Torgefahr unter Beweis und traf in beiden Partien jeweils zweimal ins Netz. Kontrahent Wehen Wiesbaden wartet zwar seit drei Spielen in der Liga auf einen Sieg, doch auch der Offensivmotor der Hessen läuft, denn in den jüngsten zwei Begegnungen schoss das Team sogar einen Treffer mehr als Pauli.

Unser Tipp: Es fallen mindestens drei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 19,50€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Zweitliga-Aufsteiger Magdeburg holte jüngst seinen ersten Punkt im Unterhaus (0:0 gegen Aue) und hat nun im ligainternen Duell Darmstadt zu Gast. Die Lilien verloren zuletzt auf St. Pauli (0:2). Saisonübergreifend feierten die Darmstädter in ihren vergangenen fünf Auswärtsspielen in der Liga lediglich einen Sieg. Da lohnt sich ein Tipp auf den 1. FCM.

Unser Tipp: Magdeburg gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 60€ gewinnen.
» Jetzt bei 888sport tippen!

Der Regionalligist schickt sich an, in der Rolle des Außenseiters dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich zu machen. Immerhin haben die Gastgeber mit sieben Punkten aus drei Spielen stark losgelegt. Doch Dynamo, das mit einem Sieg und einer unglücklichen Niederlage in Bielefeld gestartet ist, ist längst auf Betriebstemperatur und holt sich den Sieg. Tipp: Sichert Euch die erhöhte Sonderquote bei 888sport.

Unser Tipp: Dynamo Dresden gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 22,50€ gewinnen.
» Jetzt bei 888sport tippen!

Der Serienmeister aus Hamburg, übrigens zugleich der beste Fünftligist Deutschlands der abgelaufenen Saison, kassierte bei seiner Generalprobe in der Oberliga eine 1:2-Heimniederlage gegen Sasel. Dennoch: In drei absolvierten Partien erzielte das Team aus dem 3000-Seelen-Örtchen vor den Toren Hamburgs bereits neun Tore. Mit Ex-Profi Marcel von Walsleben-Schied ist auch gegen die mit zwei Niederlagen gestarteten Zebras zumindest ein Treffer drin.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 25,50€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

RWO ist blendend aus den Startlöchern gekommen, in drei Spielen sicherte sich das Team drei Siege und steht derzeit ganz oben im Klassement der Regionalliga West. In allen drei Begegnungen schlugen die Oberhausener zudem mindestens zweimal zu. Mit diesem Selbstvertrauen sollte zumindest auch gegen den favorisierten, aber eben auch schwach gestarteten SVS (zwei Niederlagen aus zwei Duellen) mindestens ein Tor drin sein.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 19,50€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Zweimal in den jüngsten drei Spielzeiten war für den HSV bereits nach der ersten Runde Endstation. Hinzu kommt der holprige Saisonstart der Hamburger in die neue Saison (eine Niederlage, ein Sieg). Beim Gastspiel gegen den TuS Erndtebrück ist es angesichts der eher schwachen Ausbeute im Pokal durchaus möglich, dass der Underdog den Ball im HSV-Kasten unterbringt.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 21€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Aue ist schwach in die Saison gestartet, aus zwei Partien gab es erst einen Punkt und noch kein Tor. Für die Mainzer ist es das erste Pflichtspiel der Saison, in seinen jüngsten fünf Tests zeigte der FSV schwankende Leistungen (zwei Siege, drei Niederlagen). So richtig torreich ging es dabei auch nicht zu, in den vergangenen vier Spielen jedenfalls schoss der FSV nur vier Tore. Aue gegen Mainz – das verspricht offensiv viel Magerkost.

Unser Tipp: Es fallen maximal zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18,50€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Oberligist BSG Chemie Leipzig ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet und dürfte selbstbewusst ins Rennen gehen. Gegner Jahn Regensburg schwächelte zuletzt in Paderborn (0:2) und unterstrich damit seine chronische Auswärtsschwäche. Saisonübergreifend nämlich feierte der Jahn nur einen Sieg aus zehn Partien in der Fremde. Die Leipziger also könnten dem Favoriten das Leben schwer machen und dabei mindestens über ein Tor jubeln.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 21€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Gut gerüstet scheint der NOFV-Oberligist nach zwei Niederlagen zum Saison-Auftakt und einem Torverhältnis von 2:5 nicht gerade zu sein. Somit setzt der Underdog wohl alles auf die Euphorie-Karte. Doch ob das gegen den Zweitligisten reicht? Arminia jedenfalls ist gut gestartet und dürfte sich damit nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Die aktuelle Form jedenfalls lässt wohl nicht einmal den erhofften Ehrentreffer für den 1. FC Lok zu.

Unser Tipp: Beide Teams treffen? Nein. Deine Wette: 10€ setzen, 14,50€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Die Nordlichter sind nach der Meisterschaft im Vorjahr schwach aus den Startlöchern gekommen und rangieren in der Regionalliga nach fünf Spielen nur auf Rang acht. Im Schnitt traf Weiche dabei nur einmal pro Spiel, die Ausbeute ist also ausbaufähig. Gegen den VfL spricht derzeit wenig für eine Überraschung, denn die Bochumer sind längst auf Betriebstemperatur und feiern folglich in Schleswig-Holstein den nächsten Sieg.

Unser Tipp: Bochum gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 17€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Auch die Heidenheimer bekommen es mit einem Regionalligisten aus der Nord-Staffel zu tun. Die Ammerländer liegen mit fünf Punkten und vier geschossenen Toren nach vier Spielen derzeit auf Rang 14. Für die Gäste sollte der SSV folglich kein Stolperstein sein. Allerdings stottert der Offensivmotor des FCH auch noch (zwei Tore nach zwei Partien), sodass viel für wenig Tore insgesamt spricht.

Unser Tipp: Es fallen nicht mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 23€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Es läuft nicht beim BFC Dynamo. Und das ausgerechnet vor dem Pokal-Hit im Olympiastadion gegen den 1. FC Köln. In der Liga setzte es zuletzt drei herbe Niederlagen (0:2, 0:3, 0:5). Und nun fällt nun auch noch Angreifer und Kapitän Bilal Cubukcu (Schienbeinbruch) verletzt aus. Dem BFC fehlen die Argumente, um gegen den großen Effzeh zumindest ein Tor zu erzielen. Dazu reizt die Sonderquote bei bet-at-home auf einen Sieg der Gäste.

Unser Tipp: Köln gewinnt. Deine Wette: 15€ setzen, 75€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home tippen!

Dieses Duell gab es bereits im Rahmen der Vorbereitung und endete 1:1. Carl Zeiss Jena ist gerüstet und dürfte nach nur einer Niederlage aus vier Saisonspielen mit viel Schwung und Selbstbewusstsein in dieses Duell gehen. Offensiv schoss das Team im Schnitt ein Tor pro Spiel. Gegen defensivstarke Köpenicker, die in zwei Spielen erst ein Gegentor kassierten – und das beim schweren Gastspiel in Köln (1:1) – spricht allerdings wenig für ein Torfestival.

Unser Tipp: Es fallen nicht mehr als zwei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18,50€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Die Löwen verloren zuletzt unglücklich im Aufsteigerduell gegen Uerdingen (0:1). Davor kassierten die Sechziger bereits gegen Osnabrück den Gegentreffer zum 2:2 in der Schlussminute. Darunter dürfte das Selbstvertrauen gelitten haben. Die Kieler indes sind mit vier Punkten aus zwei Spielen gut gestartet und hinterließen auch spielerisch einen starken Eindruck. Gegen die Löwen ist der Favorit aus dem hohen Norden im Vorteil.

Unser Tipp: Holstein Kiel gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 25€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Der letztjährige Viertelfinalist SC Paderborn plant die nächste erfolgreiche Pokal-Saison. Nach dem ersten Saisonsieg gegen Regensburg (2:0) wartet nun ein Gegner auf Augenhöhe, doch die Schanzer sind nach schwachem Saisonstart (nur ein Punkt aus zwei Spielen) psychologisch im Nachteil. Der SCP macht zudem von seiner Heimstärke Gebrauch, gegen den Jahn feierte das Team saisonübergreifend den fünften Sieg in Folge.

Unser Tipp: Paderborn gewinnt. Deine Wette: 10€ setzen, 26€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!

Der runderneuerte BVB hat unter Trainer Lucien Favre Großes vor. Rasant soll es sein, das Offensivspiel der Dortmunder – und sich möglichst in Fürth erstmals zeigen. Die Kleeblätter selbst sind ebenfalls gut drauf im Spiel nach vorn, in zwei Ligaspielen schoss die Spielvereinigung bereits vier Treffer. Im direkten Duell sollten also einige Tore fallen.

Unser Tipp: Es fallen mindestens drei Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 15€ gewinnen.
» Jetzt bei interwetten tippen!