Heute: 1. FC Union Berlin gegen SpVgg Greuther Fürth

Analyse, Aufstellung & Quoten zum Spiel am 11.11.2018

Stellt sich Marvin Friedrich auch Julian Green erfolgreich in den Weg? Jetzt auf Union Berlin gegen Fürth wetten.

Marvin Friedrich (l.), der zuletzt als Kapitän auflief, ist mit Union Berlin in der Liga weiter ungeschlagen. Hält die Serie in Fürth? ©Imago/Matthias Koch

Der 1. FC Union Berlin erwartet die SpVgg Greuther Fürth zum Verfolgerduell. Beide Mannschaften spielen mit bislang 20 Punkten eine gute Saison, die man von den Eisernen eher mehr, vom Kleeblatt eher weniger erwarten konnte. Nach zuletzt fünf sieglosen Pflichtspielen muss Union aber wieder einmal dreifach punkten, um ganz vorne dabei zu bleiben. Auch Fürth hat zweimal in Folge nicht gewonnen.

ta

1. FC Union Berlin: Prömel fehlt - Fischer mit vielen Optionen

Von den bisherigen 24 Duellen mit Greuther Fürth hat Union Berlin nur fünf gewonnen, bei neun Remis aber schon zehn verloren. Bemerkenswerterweise haben die Eisernen auch zu Hause mit nur drei Siegen und drei Unentschieden, aber schon sechs Niederlagen eine klar negative Bilanz. Vergangene Saison aber gelang Union ein 3:1-Heimsieg, dem eine 1:2-Pleite in Fürth folgte.

Nachdem Urs Fischer am vergangenen Wochenende in Folge des langen Pokal-Fights bei Borussia Dortmund (2:3 n.V.) vier Tage zuvor gleich fünf Änderungen vorgenommen hat, kann Union Berlins Trainer diesmal auf einen ausgeruhten Kader bauen, allerdings auch nicht aus dem Vollen schöpfen. Denn neben Marc Torrejon und Fabian Schönheim, die in dieser Saison noch kein Thema waren, fällt auch Grischa Prömel aus.

Für Prömel, der bis zu seiner gelb-roten Karte beim 1:1 in Regensburg keine Sekunde verpasst hatte, bietet sich in erster Linie Felix Kroos als Nachrücker an, der zuletzt aber aufgrund von Sprunggelenksproblemen fehlte. Sollte es bei Kroos nicht reichen, wären Marcel Hartel und Allrounder Michael Parensen weitere Alternativen im zentralen Mittelfeld vor Sechser Manuel Schmiedebach und dem offensiveren Robert Zulj.

Während auf der rechten Abwehrseite Christopher Trimmel für Julian Ryerson zurückkehren dürfte, sind einige andere Positionen umkämpft. Das gilt für die linke Abwehrseite, wo sich Ken Reichel und Christopher Lenz duellieren, ebenso wie für das Sturmzentrum, wo aber Sebastian Polter die Nase vor Sebastian Andersson haben dürfte.

SpVgg Greuther Fürth: Kleine Fragezeichen hinter Sauer und Atanga

Fürths Trainer Damir Buric legt vor dem Auftritt an der Alten Försterei nach zuletzt nur einem Punkt aus den Spielen beim SV Darmstadt 98 (0:2) und gegen den VfL Bochum (2:2) oberste Priorität auf eine stabile Defensive: "Um bei Union zu bestehen, brauchst du eine gute defensive Organisation, musst sehr kompakt sein", so Buric, der auf der PK am Donnerstag aber auch ankündigte, "vorne unsere Chancen kreieren" zu wollen.

Personell wird Buric wie in den letzten Wochen nicht viel verändern und allenfalls an kleineren Stellschrauben drehen. Die Anfangsformation in Berlin hängt indes auch davon ab, ob die leicht angeschlagenen Maximilian Sauer und David Atanga auflaufen können. Falls nicht, würden der mit seiner Reservistenrolle unzufriedene Roberto Hilbert als Rechtsverteidiger und Fabian Reese im offensiven Mittelfeld beginnen.

Weitere Umstellungen sind in Abwesenheit der unverändert fehlenden Daniel Steininger, Yosuke Ideguchi, Nik Omladic und Shawn Parker nicht zu erwarten.

Tipps & Quoten zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Sonntag, 13.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 19.30 Uhr bei Sky Sport News HD und Sport 1. Kommentator: Hansi Küpper

Unser abschließender Wett Tipp:

Beide Mannschaften bewegen sich bisher auf Augenhöhe. Union Berlin fehlte in den letzten Wochen nicht viel, scheint insgesamt aber etwas stärker aufgestellt und wird den Heimvorteil nutzen, um endlich wieder einen Dreier zu landen. »Jetzt mit 1.90-Quote bei Interwetten auf Union-Sieg tippen.