Veröffentlicht: Donnerstag, 08.08.2019 | 13:39
Fabian Klos

Fabian Klos (r.) will gegen Stefan Kulovits und Co. den ersten Dreier für die Arminia © Imago

[table “204” not found /]

Nach bislang nur fünf Unentschieden und fünf Niederlagen unternimmt Arminia Bielefeld den elften Versuch, den ersten Saisonsieg einzufahren. Zu Gast in der Schüco-Arena ist am Freitagabend mit dem SV Sandhausen allerdings eine formstarke Mannschaft.

Jetzt auf Sieg deines Teams wetten! 

Wettbewerbsübergreifend ist sie seit sechs Partien ungeschlagen ist und sorgte nun am Dienstag mit dem Erfolg im DFB-Pokal beim SC Freiburg richtig für Aufsehen. Nichtsdestotrotz zählt für die Arminia, den im Pokal ebenfalls Selbstvertrauen tankte, nur ein Sieg, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu wahren.

Sandhausen seit sechs Spielen ungeschlagen

Schon die Vorbereitung von Arminia Bielefeld stand unter keinem guten Stern, verließ der an der Kaderzusammenstellung noch federführend beteiligte Trainer Norbert Meier den Verein durch unmittelbar vor dem Trainingsauftakt in Richtung SV Darmstadt 98. Mit Rüdiger Rehm wurde zwar ein auch andernorts begehrter Nachfolger gefunden, dem in Bielefeld aber das glückliche Händchen abhanden gekommen ist.

Lediglich im DFB-Pokal feierte Rehm bei Rot-Weiss Essen (7:6 n.E.) einen Erfolg, der ihn nach dem 0:4 vergangene Woche bei Fortuna Düsseldorf letztlich aber auch nicht vor der Entlassung bewahren konnte. Unter Interimscoach Carsten Rump war der Arminia das Glück dann wieder hold: trotz einer klar überlegenen Dresdner Mannschaft gelang Bielefeld am Dienstag mit einem 1:0-Auswärtssieg der Einzug ins Pokal-Achtelfinale.

Vier Punkte aus den ersten fünf Spielen waren kein wirklich guter Start und auch nach sieben Runden hatte Sandhausen erst sechs Zähler auf dem Konto. Die trotz guter Leistung erlittene 1:2-Niederlage am fünften Spieltag bei Eintracht Braunschweig war aus heutiger Sicht indes ein Wendepunkt. Seitdem ist das Team von Trainer Kenan Kocak sechsmal unbesiegt geblieben. In der Liga gelangen neben einem 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim sowie Unentschieden bei Greuther Fürth (1:1) und beim VfL Bochum (2:2) Siege gegen Dynamo Dresden (2:0) und den FC St. Pauli (3:0). Höhepunkt dieser positiven Entwicklung war aber sicher der 7:6-Erfolg am Dienstag nach Elfmeterschießen in Freiburg, wo der SVS über 120 Minuten die bessere Mannschaft war.

Arminia Bielefeld: Stephan Salger fehlt gesperrt

Gleich vier Änderungen hat Interimscoach Rump vor dem Spiel in Dresden vorgenommen. Und trotz des Sieges wird es nun mindestens wieder einen Wechsel geben. Grund dafür ist die Gelb-Rot-Sperre von Stephan Salger, der aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung gerückt war. Als Ersatz bietet sich Malcolm Cacutalua an, aber auch der zuletzt zweimal krank fehlende Brian Behrendt könnte wieder eine Option sein.

Ansonsten ist wahrscheinlich, dass die Mannschaft von Dresden erneut das Vertrauen erhält. In einem klassischen 4-2-3-1 agiert Manuel Prietl als Zehner hinter Stürmer Fabian Klos, während in Abwesenheit des weiter verletzten Christopher Nöthe über Außen Christoph Hemlein und Florian Hartherz Akzente setzen sollen. Wie in Dresden dürfte das Konzept dabei erneut lauten, aus einer sicheren Defensive heraus schnell umzuschalten.

SV Sandhausen: Mehrere Positionen offen

Auch SVS-Coach Kenan Kocak hat vor dem Pokalspiel in Freiburg viermal gewechselt und nun ebenfalls einen gesperrten Spieler zu ersetzen. Kapitän Stefan Kulovits fällt nach der fünften gelben Karte aus, während der im Pokal geschonte Denis Linsmayer zurückkehrt. Möglich ist indes auch, dass Markus Karl anstelle von Daniel Lukasik auf der Doppelsechs neben Linsmayer beginnt.

Auch wieder dabei ist der im Pokal gesperrte Daniel Gordon, womit Coach Kocak mit dem Jamaikaner sowie Tim Knipping und Tim Kister drei zuletzt überzeugende Innenverteidiger für zwei Positionen zur Auswahl hat.

Leart Paqarada dürfte derweil wieder links verteidigen und Damian Roßbach verdrängen. Und im Angriff wäre es eine Überraschung, wenn Lucas Höler das Nachsehen gegenüber Richard Sukuta-Pasu hätte, wenngleich letzterer im Pokal getroffen hat.

Wett Tipps zum Spiel

Bielefeld dürfte durch den Pokal-Erfolg in Dresden Rückenwind erlangt haben, während nicht auszuschließen ist, dass bei Sandhausen nach dem kräftezehrenden Coup von Freiburg das eine oder andere Prozent Entschlossenheit fehlt. Weil zudem der Effekt des Trainerwechsels bei der Arminia offenbar greift, rechnen wir mit einem Heimsieg.

Sieg Bielefeld - 2,45 mit William Hill - hier klicken und wetten

Neue Trainer setzen zunächst meist auf eine sichere Defensive und Bielefeld stellt in dieser Hinsicht keine Ausnahme dar. Sandhausen ist auf der anderen Seite zwar längst nicht mehr die reine Defensivmannschaft der letzten Jahre, besitzt mit elf Gegentoren aber dennoch die fünftbeste Abwehr der Liga.

Maximal 2 Tore 1,65 mit tipico - hier klicken und wetten

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick - die 2. Bundesliga (Sport 1)