Vorschau auf Ingolstadt vs Braunschweig

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 04.12.2017

Sonny Kittel

Entscheidende Figur auch gegen Braunschweig? Top-Scorer Sonny Kittel © Imago / Stefan Bösl

Zum Abschluss des 16. Spieltages stehen sich mit dem FC Ingolstadt und Eintracht Braunschweig zwei Klubs gegenüber, die vor der Saison beide zu den Aufstiegskandidaten zählten, dann aber einen unterschiedlichen Weg eingeschlagen haben. Während sich Ingolstadt nach schwachem Start inzwischen nach vorne gearbeitet hat, steht die Eintracht nur knapp vor den Abstiegsplätzen und muss den Blick derzeit klar nach unten richten.

Aktuelle Quoten zum Spiel

[table “545” not found /]

*Gewinn wird verdoppelt

FC Ingolstadt: Cohen und Kutschke wieder von Anfang an?

Auch vor dem Heimspiel gegen Braunschweig befindet sich Ingolstadts Trainer Stefan Leitl in der glücklichen Lage, auf seinen gesamten Kader zurückgreifen zu können. Das Verletzungspech hat die Schanzer in dieser Saison weitgehend verschont, sodass Leitl nach den erfolgreichen letzten Wochen wohl auch diesmal kaum Veränderungen vornehmen wird.

Im Vergleich zum torlosen Remis bei Holstein Kiel sind lediglich zwei Umstellungen wahrscheinlich, mit denen Leitl wieder die Mannschaft aufbieten würde, die Fortuna Düsseldorf 1:0 besiegt hat. Almog Cohen im Mittelfeld für Max Christiansen und Stefan Kutschke im Angriff anstelle von Dario Lezcano könnten diesmal wieder den Vorzug erhalten.

Ansonsten wird Ingolstadt sicherlich wieder im 4-3-3 auflaufen, das nach anderen Versuchen zu Beginn der Saison längst wieder als etabliert gelten darf und schon 2014/15 beim Bundesliga-Aufstieg erfolgreich war.

Eintracht Braunschweig: Nyman fehlt weiter

Schlecht gespielt hat Eintracht Braunschweig am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Nürnberg nicht, aber letztlich dennoch mit 2:3 verloren, woraufhin Trainer Torsten Lieberknecht den Abstiegskampf ausgerufen hat.

Weil die Leistung seiner Mannschaft über weite Strecken in Ordnung war und auch, weil mit Joseph Baffo, Mirko Boland sowie Domi Kumbela drei potentielle Stammspieler verletzungsbedingt weiterhin ausfallen, werden sich die Änderungen in der Startelf wohl in Grenzen halten.

Auch deshalb, das Christoffer Nyman wegen eines erneuten Muskelfaserriss weiter passen muss, sodass Suleiman Abdullahi, der mit zwei Treffern in den letzten beiden Spielen seinen Torinstinkt entdeckt zu haben scheint, wieder als einzige Spitze ewartet wird. Wieder zur Verfügung stehen könnte derweil Julius Biada, der zuletzt wegen einer Oberschenkelzerrung fehlte, aber nicht starten dürfte.

Denkbar ist, dass auf der rechten Abwehrseite Robin Becker den Vorzug vor Maximilian Sauer erhält, nachdem letzterer gegen Nürnberg nicht seinen besten Tag erwischt hat.

Wett Tipps zum Spiel

Ingolstadt gewann sechs der letzten acht Pflichtspiele und verlor kein einziges. Auf der anderen Seite gewann Braunschweig nur eine der letzten acht Partien bei vier Remis und drei Niederlagen.

Tipp: Ingolstadt gewinnt. Bei 10€ Einsatz bekommst Du 17€ zurück. Hier klicken & Gewinn verdoppeln (34€).

In den letzten drei Spielen mit Braunschweiger Beteiligung fielen vier Tore oder mehr. Ingolstadt alleine erzielte in vier der letzten acht Partien drei Tore und in sechs dieser acht Begegnungen waren es mindestens drei Treffer.

Tipp: Mindestens 3 Tore. Bei 10€ Einsatz bekommst Du 16€ zurück. Hier klicken & Gewinn verdoppeln (32€).

TV-Tipps: Live-Ãœbertragung auf Sky & Sky Go, Free-TV-Highlights ab 22.10 Uhr bei RTL Nitro