Vorschau auf SV Sandhausen vs Düsseldorf

Analyse, Quoten & Tipp zum Spiel am 27.08.2017

Kann Bodzek Höler aufhalten? Jetzt auf Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf wetten

Gefordert. Adam Bodzek (l.) und die Fortuna erwartet in Sandhausen eine knifflige Aufgabe. ©Imago/Eibner

Mit jeweils sieben Punkten haben der SV Sandhausen und Fortuna Düsseldorf einen sehr guten Start hingelegt, der beiden vor Saisonbeginn nicht unbedingt zuzutrauen war. Doch der SVS hat gezeigt, auch im sechsten Zweitliga-Jahr alle Skeptiker, die in unschöner Regelmäßigkeit den Abstieg prophezeien, widerlegen zu wollen. Und aus Düsseldorf waren trotz der enttäuschenden letzten Jahre schon den Sommer über durchaus forsche Töne zu vernehmen.

Wer gewinnt - so stehen die Quoten

[table “437” not found /]

SV Sandhausen: Kulovits fehlt - Wird Wooten fit?

Mit dem 4:0-Erfolg in Dresden hat der SV Sandhausen am vergangenen Wochenende ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Dieser Sieg gelang mit einem überraschenden 3-4-3 respektive 5-4-1, das perfekt auf den Gegner zugeschnitten war, aber nicht zwingend eine Dauerlösung wird.

Schon gegen Düsseldorf ist das eigentlich bewährte 4-4-2 wieder eine Option. Insbesondere auch deshalb, weil mit Innenverteidiger Marcel Seegert (Augenhöhlenbruch) und Stefan Kulovits (Muskelfaserriss) zwei Akteure aus der Startelf der vergangenen Woche ausfallen.

Markus Karl, der in Dresden für Seegert eingewechselt wurde, könnte nun im defensiven Mittelfeld gefragt sein, sodass hinten wieder eine Viererkette aufgeboten werden könnte. Alternativ zu Karl könnten aber auch Eroll Zejnullahu, Erik Zenga, Philipp Förster oder Manuel Stiefler anstelle von Kulovits auflaufen.

Abhängen dürfte die Taktik auch davon, ob der nach wie vor von muskulären Problemen geplagte Andrew Wooten grünes Licht gibt. Kann der Torjäger spielen, ist eine Doppelspitze mit Lucas Höler gut vorstellbar. Dank der Nachverpflichtung des bei seinem Debüt als Joker direkt erfolgreichen Haji Wright könnte Trainer Kenan Kocak aber auch ohne Wooten auf zwei Angreifer setzen.

Fortuna Düsseldorf: Wolf ersetzt Rensing

Nach der überzeugenden Leistung gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) hat Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel nicht viele Gründe, seine Startelf zu verändern. Auf einer wichtigen Position muss der Fortuna-Coach aber gezwungenermaßen umbauen.

Stammkeeper Michael Rensing laboriert an einem Rippenbruch und verpasst die Begegnung in Sandhausen. Dafür feiert Sommer-Neuzugang Raphael Wolf sein Debüt im Tor der Rheinländer. Mit seiner Erfahrung aus 48 Spielen in der Bundesliga sollte der 29-Jährige aber ein guter Ersatz sein, der auch das volle Vertrauen genießt.

Ansonsten sind aller Voraussicht nach alle Spieler einsatzfähig, wobei abzuwarten bleibt, ob es für Havard Nielsen nach überstandener Muskelblessur schon zu einem ersten Einsatz im neuen Trikot reicht.

Wie schon gegen Kaiserslautern werden auch diesmal einige gestandene Akteure wie Adam Bodzek, Axel Bellinghausen oder Julian Schauerte zunächst auf der Bank Platz nehmen. Gerade für Schauerte, der von Neuzugang Jean Zimmer auf der rechten Außenbahn verdrängt wurde, könnte es daher eine aus persönlicher Sicht eher enttäuschende Rückkehr an die alte Wirkungsstätte werden.

Wett Tipps zum Spiel

Beide Teams haben sich bisher sehr stabil präsentiert und an den ersten drei Spieltagen nur zwei Gegentore zugelassen.

Tipp: Max. 2 Tore im Spiel. Einsatz 10€. Gewinn 15€. Jetzt wetten!

Düsseldorf ist mit einem Auswärtssieg in Aue gestartet und hat im Pokal in Bielefeld gewonnen. Schon vergangene Saison waren die Rheinländer auswärts stärker als zu Hause und verloren nur sechs Partien in der Fremde. Sandhausen gelangen 2016/17 nur sechs Heimsiege.

Tipp: Fortuna verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 15€. Jetzt wetten!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Sonntag, 13.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 19.30 Uhr bei Sky Sport News HD