SV Sandhausen gegen Darmstadt 98

Analyse, Aufstellung & Quoten zum Spiel am 30.08.2019

Philipp Förster von Sandhausen (r.) gegen Victor Palsson von Darmstadt.

Kein Sieger: Das letzten Aufeinandertreffen zwischen dem SVS (Philipp Förster, l.) und dem SV98 (Victor Palsson) endete Remis. ©imago images/Jan Huebner

Zum Auftakt des 5. Spieltages wartet auf Darmstadt 98 nur eine kurze Reise, die Lilien werden vor ihrem Auswärtsspiel beim SV Sandhausen lediglich rund 45 Minuten im Bus sitzen. So eng wie auf der Landkarte geht es tabellarisch jedoch nicht zu. Während der SVS zuletzt bis auf den vierten Platz kletterte, machten es sich die Hessen im Mittelfeld des Tableaus gemütlich.

SV Sandhausen: Den Schwung der letzten Ergebnisse mitnehmen

Sechs Mal standen sich die Klubs bislang in der 2. Bundesliga gegenüber, nur einen Sieg konnte Sandhausen dabei erringen. Zwei Niederlagen stehen drei Remis gegenüber. Diese Punkteteilungen stammen allesamt aus den letzten drei Begegnungen, die jeweils 1:1 endeten.

Auf einen Heimsieg wartet der SVS bislang noch. Das soll sich mit dem Schwung der Erfolge über Nürnberg (3:2) und Heidenheim (2:0) möglichst ändern. "Die Erleichterung, aber auch die Gier ist nach den beiden Siegen sehr groß", sah Trainer Uwe Koschinat seine Mannschaft auf der Pressekonferenz am Mittwoch weiterhin hungrig.

Personelle Umstellungen sind nach den zuletzt gezeigten Leistungen nicht zu erwarten. Der zuletzt suspendierte Rurik Gislason darf wieder auf der Bank erwartet werden, im offensiven Mittelfeld hat Philipp Förster ebenso wie Kevin Behrens als einzige Spitze die Nase vorne.

Darmstadt 98: Kempe vor Startelf-Debüt in dieser Saison

Der Start mit einem Punkt in Hamburg und drei weiteren im Heimspiel gegen Kiel sah vielversprechend aus. Anschließend boten die Lilien in Osnabrück aber eine schwache Vorstellung und mussten mit 0:4 die Segel streichen. Beim darauffolgenden 0:0 gegen Dresden stand die Defensive zwar wieder weitestgehend solide, offensiv bot Darmstadt aber wenig an.

Um wieder für mehr Gefahr vor dem gegnerische Tor zu sorgen, könnte Tobias Kempe sein Startelf-Debüt in dieser Saison geben. Dafür dürfte Neuzugang Tim Skarke weichen, auf dem linken Flügel fehlen Grammozis mit Mathias Honsak (Muskelfaserriss) und Braydon Manu (Kapselriss) zudem gleich zwei Alternativen.

Im Tor fehlt der Ex-Sandhäuser Marcel Schuhen nach seinem Armbruch langfristig und wird weiterhin von Florian Stritzel vertreten. In der Mittelfeldzentrale ist Marvin Mehlem auch weiterhin vor der Doppelsechs Victor Palsson und Yannick Stark gesetzt.

Tipps & Quoten zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Sky Sport News HD und Sport 1. Kommentator: Jörg Dahlmann.

Unser abschließender Wett Tipp:

Nach zwei Siegen hat der SV Sandhausen das Momentum auf seiner Seite, während Darmstadt zuletzt zwei Mal in Folge offensiv kaum in Erscheinung trat. Die drei Punkte bleiben am Hardtwald. »Jetzt mit 2.05-Quote bei Interwetten auf Sandhausen-Sieg tippen.