Vorschau auf VfL Bochum vs Ingolstadt

Analyse, Quoten & Tipp zum Spiel am 24.09.2017

Alfredo Morales

Alfredo Morales (l.) und der FC Ingolstadt wollen den dritten Auswärtssieg © Imago / mis

Mit jeweils sieben Punkten stehen der VfL Bochum und der FC Ingolstadt vor ihrem direkten Duell knapp vor den Abstiegsplätzen, was sicherlich nicht dem Anspruch bei beiden Klubs entspricht. Während Bochum vor der Saison recht offensiv den Aufstieg angepeilt hat, war in Ingolstadt die offizielle Sprachregelung zurückhaltender, doch mit Blick auf den Kader wäre für die Schanzer alles andere als ein Mitmischen im Aufstiegsrennen enttäuschend.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterFCN gewinntSGD gewinnt 
888sport42€*76€*Jetzt wetten!
tipico21€*38€*Jetzt wetten!
William20€*36€*Jetzt wetten!

VfL Bochum: Wieder mit zwei Spitzen?

Mit den Siegen gegen Dynamo Dresden (3:2) und beim SV Darmstadt 98 (2:1) war beim VfL Bochum die große Hoffnung auf einen längerfristigen Aufwärtstrend verbunden, die mit den jeweils nach eigener Führung erlittenen Niederlagen gegen den 1. FC Heidenheim (1:2) und nun am Donnerstag beim 1. FC Nürnberg (1:3) aber schwere Dämpfer erlitten hat.

Für den VfL geht es nun darum, defensive Kompaktheit mit offensiver Effizienz zu verknüpfen, was bisher freilich beides nur bedingt vorhanden war. Trainer Ismail Atalan hat deshalb nach dem Spiel in Nürnberg angekündigt, vieles zu hinterfragen, was auch Auswirkungen auf die Aufstellung haben dürfte.

Zu rechnen ist mit der Rückkehr des am Donnerstag kurzfristig erkältungsbedingt ausgefallenen Felix Bastians in die Innenverteidigung, während offen ist, ob auch der Anfang der Woche im Training umgeknickte Tim Hoogland ein schnelles Comeback feiern kann.

Wahrscheinlich ist derweil, dass Atalan seine Mannschaft zu Hause wieder etwas offensiver auf den Platz schickt und Dimitris Diamantakos eine zweite Spitze zur Seite stellt, die Lukas Hinterseer heißen dürfte. Weichen müsste aus dem Mittelfeld in diesem Fall vermutlich Robert Tesche, dessen Debüt eher durchwachsen verlaufen ist.

FC Ingolstadt: Träsch und Gaus vor Rückkehr

Nachdem auch im vierten Heimspiel nicht gewonnen wurde und der erste Punkt im eigenen Stadion beim 2:2 gegen den MSV Duisburg ein eher schwacher Trost war, peilt der FC Ingolstadt in Bochum den dritten Auswärtssieg in Serie an.

Stefan Leitl kann dabei im ersten Spiel nach seiner Beförderung vom Interims- zum Cheftrainer personell aller Voraussicht nach aus dem Vollen schöpfen und dürfte die kleine Rotation vom Dienstag rückgängig machen. So ist auf den Außenbahnen der Viererkette wieder mit Christian Träsch rechts und Marcel Gaus links zu rechnen anstelle von Tobias Levels und Paulo Otavio.

Ansonsten sind Umstellungen aber nicht zwingend. Durchaus denkbar scheint, dass Leitl die gleiche Mannschaft auf den Platz schickt wie bei der bislang mit Abstand besten Saisonleistung acht Tage zuvor beim FC St. Pauli (4:0). Teure Neuzugänge wie Stefan Kutschke oder Takahiro Sekine müssen sich derweil weiter in Geduld üben.

Wett Tipps zum Spiel

Ingolstadt verlor bei sieben Siegen und einem Remis nur zweimal gegen Bochum. Der VfL kassierte zuletzt zwei Pleiten, während die Schanzer all ihre sieben Punkte in den letzten vier Begegnungen holten.

Tipp: Doppelte Chance X2. Höchste Quote: 1.41. Jetzt wetten!

Bochum hat in dieser Saison in allen Pflichtspielen mindestens ein Gegentor kassiert. Und in den bisherigen zehn Direktduellen mit Ingolstadt stand beim VfL hinten noch nie die Null. Ingolstadt traf in den letzten sechs Partien immer.

Tipp: Ingolstadt trifft. Höchste Quote: 1.25. Jetzt wetten!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Sonntag, 13.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 19.30 Uhr bei Sky Sport News HD