1. FC Magdeburg: Ignjovski kommt

Bundesliga-Spieler wechselt aus Freiburg

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 13:02
Aleksandar Ignjovski beim 1. FC Magdeburg

Aleksandar Ignjovski hat das Training beim FCM schon aufgenommen. ©Imago/Christian Schrödter

Der 1. FC Magdeburg setzt wie angekündigt seine Transferbemühungen fort. Als nächster Neuzugang steht Aleksandar Ignjovski fest. Der Defensivspieler kommt vom SC Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre in Sachsen-Anhalt. Über eine mögliche Ablöse wurde nichts bekannt. Ignjovski stand beim Bundesligisten noch bis 2019 unter Vertrag.

Defensive weiter verstärkt

Der gebürtige Serbe war bereits für 1860 München, SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und eben den SC Freiburg in Deutschland aktiv. So kommt er auf 117 Bundesliga-Spiele und 53 in der 2. Bundesliga. In der letzten Saison blieb er allerdings ohne Einsatz bei den Breisgauern.

Der 27-Jährige bringt dennoch die benötigte Erfahrung mit und wird beim 1. FC Magdeburg, sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr eingeplant. Seine Hauptposition war meist die des Rechtsverteidigers. Er ist nach Tobias Müller und Joel Abu Hanna der dritte Defensivspieler, den der FCM seit dem Aufstieg verpflichtet hat.

Gestern hatte sich mit Mergim Berisha ein weiterer Stürmer den Magdeburger angeschlossen. Maik Franz, Leiter der Lizenzspielerabteilung, hatte noch vor kurzem angekündigt, dass der Verein auf allen Positionen noch nach Verstärkungen suche.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!