1. FC Magdeburg: Steven Lewerenz verpflichtet

Offensivspieler erhält Vertrag bis Saisonende

Steven Lewerenz am Ball für Holstein Kiel

Künftig im FCM-Trikot: Steven Lewerenz (vorne). ©Imago/Eibner

Der FCM schlägt nochmal auf dem Transfermarkt zu. Nach den Transfers von Timo Perthel und Jan Kirchhoff vermeldete der Aufsteiger am heutigen Samstagnachmittag die Verpflichtung von Steven Lewerenz. Dieser hatte seinen Vertrag bei Holstein Kiel unlängst aufgelöst und ist damit ablösefrei.

Lewerenz läuft künftig mit der Nummer 27 auf und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Am morgigen Sonntag stößt der Offensivmann zur Mannschaft, die gerade ihr Trainingslager in Novo Sancti Petri (Spanien) bezogen hat.

Qualität nachgewiesen

Ein klassischer Stürmer, dessen Verpflichtung von den Magdeburgern ebenfalls in Erwägung gezogen wird, ist Lewerenz zwar nicht, dafür glänzt er mit Variabilität. Der gebürtige Hamburger fühlt sich auf beiden Außenbahnen zuhause und kann auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Beim HSV ausgebildet, arbeitete sich Lewerenz stetig nach oben. Nachdem er in der Regionalliga unter anderem bei den Würzburger Kickers überzeugte, wechselte er zur Saison 2015/16 zu Holstein Kiel. Dort gelangen ihm in zwei aufeinanderfolgenden Drittliga-Spielzeiten jeweils elf Tore und sechs Vorlagen.

Dass Lewerenz auch in der zweiten Liga mithalten kann, bewies er in der letzten Saison, in der er acht Treffer lieferte und ebenso viele Tore vorlegte. In der laufenden Spielzeit war der 27-Jährige allerdings nicht mehr wie zuvor gefragt, kam nur auf vier Einsätze – verständlicherweise zu wenig für Lewerenz, der nun in Magdeburg einen neuen Anlauf nehmen kann.

Noch kein Mitglied beim FCM-Sponsor? Jetzt aktuelle sunmaker Erfahrungen lesen & bis zu 200€ Willkommensbonus sichern!