Darmstadt 98: Bleibt Gündüz in der Liga?

Mittelfeldspieler bald wieder voll belastbar

Selim Gündüz im Spiel gegen Bochum

Wie geht es für Selim Gündüz nach einem Jahr in Darmstadt weiter? ©imago images/Jan Huebner

Bei Darmstadt 98 erlebte Selim Gündüz eine gebrauchte Saison. Verletzungsbedingt kam der Sommer-Neuzugang aus Bochum nur zu einem Einsatz. In diesem – ausgerechnet gegen den VfL – riss er sich das Kreuzband. Am vergangenen Dienstag war der 25-Jährige dann einer von fünf Spielern, deren auslaufende Verträge nicht verlängert wurden.

Doch es gibt auch gute Nachrichten für den gebürtigen Siegener. So absolviert er nach seiner schweren Verletzung bereits Teile des Mannschaftstrainings, Ende des Monats wird er voll belastbar sein. Zudem sollen nach Informationen von Liga-Zwei.de Klubs aus der 2. aber auch der 3. Liga an ihm interessiert sein.

Glücklos bei den „Lilien“

Der Rechtsaußen wurde in der Jugend der Sportfreunde Siegen ausgebildet, im Sommer 2009 wechselte er in den Bochumer Nachwuchsbereich. Drei Jahre später schaffte er den Sprung zu den Profis, für die er in 53 Zweitligapartien vier Treffer markierte und einen weiteren vorbereitete.

Zwar bewies Gündüz dabei viel Dynamik und wurde auf dem rechten Flügel sowohl offensiv wie defensiv aufgeboten, den Sprung zum unumstrittenen Stammspieler schaffte er jedoch auch verletzungsbedingt nicht. So nahm er im vergangenen Sommer einen neuen Anlauf – mit dem bereits erwähnten Verlauf.

Da er mit 25 Jahren aber noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen sein muss und zudem ablösefrei ist, dürfte er für einige Klubs auch im Hinblick auf die Qualität in der Kaderbreite eine interessante Option darstellen.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipico App holen & bequem auf das nächste Darmstadt-Spiel tippen!