Darmstadt 98: Manu und Platte auf dem Weg zurück

Offensivspieler noch ohne Einsatz in dieser Saison

Felix Platte von Darmstadt 98

Felix Platte will bald sein 32. Zweitligaspiel bestreiten. Imago images/Eibner

Dimitrios Grammozis ärgerte sich zuletzt über einige vergebene Zähler auf Grund von individuellen Fehlern. „Wir müssen daher die letzten Prozentpunkte herauskitzeln und diese Fehler vermeiden. Offensive müssen wir dagegen so gefährlich sein, dass die Tore, die wir erzielen, den Sieg bringen.“, so der Trainer der Darmstädter auf der Pressekonferenz vor dem 16. Spieltag.

Gerade was den zweiten Teil seiner Aussage angeht, vermeldete er aber gleichzeitig gute Nachrichten. Mit Felix Platte und Braydon Manu nehmen nämlich zwei verletzte Offensivspieler wieder vermehrt am Mannschaftstraining teil.

Alternativen zu Dursun rar

„Sie können schon wieder, zwar noch als neutrale Spieler, am Positionsspiel teilnehmen. Ich hoffe, dass sie in der kommenden Woche noch mehr Teile des Trainings durchführen können“, freute sich 41-Jährige.

Spätestens in den ersten Spielen nach dem Winter scheinen die beiden also wieder voll einsatzfähig zu sein. Für Manu wäre es das erste Spiel im Trikot der Darmstädter. Ein Knochenödem bremste den Flügelspieler, der im Sommer vom HFC gekommen war bislang aus.

Besonders wichtig wäre aber eine Rückkehr von Felix Platte, auch noch ohne Einsatz in dieser Saison. Der Ex-Schalker ist zwar kein ausgewiesener Torjäger, aber wäre dennoch als großgewachsener Stoßstürmer eine dringend benötigte Alternative zu Serdar Dursun. Dieser erzielte erst fünf Tore, die sich auf nur drei Partien verteilen. 

Der im Sommer geholte Ognjen Ozegovic kam bislang meist als Joker und zog sich zudem in dieser Woche eine noch genauer zu bestimmende Verletzung zu. Schlimm dürfte die Blessur aber nicht sein.

Schon Mitglied beim offiziellen Darmstadt-Sponsor? Jetzt LeoVegas Bonus sichern & bis zu 100€ für deine erste Wette auf die Lilien sichern.