Darmstadt 98 verlängert mit Herrmann und Höhn

Auch Kempe und Holland bleiben

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 07.05.2020 | 10:16
Immanuel Höhn und Patrick Herrmann

Immanuel Höhn (l.) und Patrick Herrmann (vorne) werfen sich weiter für die Lilien in den Zweikampf. ©Imago images/Jan Huebner

Update:
Der SV Darmstadt 98 bindet ein weiteres Duo an den Verein und verlängert die Verträge von Fabian Holland sowie Tobias Kempe. Beide erhalten einen Kontrakt bis 2021.

Ursprünglicher Artikel:
Der SV Darmstadt 98 treibt seine Personalplanungen voran: Nachdem die Lilien mit Yannick Stark und offenbar auch mit Dario Dumic nicht mehr planen, vermeldeten sie heute zwei Vertragsverlängerungen. So bleiben Patrick Herrmann sowie Immanuel Höhn bis 2021 am Böllenfalltor.

Rechtsverteidiger Herrmann kam im Januar 2019 aus Kiel und schwang sich zum Stammspieler auf. In der laufenden Saison stand er in 20 Partien auf dem Feld. Zuletzt musste er allerdings häufiger seinen Platz für den im Winter verpflichteten Matthias Bader räumen. Mit dem 22-jährigen Bader und dem erfahrenen Herrmann scheinen die Lilien gut gerüstet. Sportdirektor Carsten Wehlmann lobte bei der Vertragsverlängerung mit Herrmann als „zuverlässige Stütze“.

Win-Win

Gleiches gilt für Immanuel Höhn, der bereits seit 2016 das Lilien-Trikot trägt. Der Innenverteidiger ist aus der Abwehr fast nicht mehr wegzudenken, nur zwei Spiele verpasste er in der laufenden Saison – wegen einer Sperre und verletzungsbedingt durch einen Außenknöchel-Bruch. Aktuell schuftet Höhn für sein Comeback.

 „Mir gefällt es sehr bei den Lilien, das Umfeld passt zu meiner Persönlichkeit und zu den Dingen, die mir wichtig sind. Dazu kommt die sportliche Entwicklung, die mich absolut optimistisch in die Zukunft blicken lässt“, so Höhn zu seiner Verlängerung. Mit ihm, Mathias Wittek (Vertrag bis 2021) und Patric Pfeiffer (2022) stehen nach aktuellem Stand drei gelernte Innenverteidiger für die kommende Saison im Kader.