Darmstadt 98: Victor Palsson kommt

Isländer wird aus Zürich geholt

Victor Palsson von Darmstadt 98

Victor Palsson bestritt in dieser Saison auch schon fünf Spiele in der Europa League. ©Imago/Jan Huebner

Darmstadt 98 verstärkt sich für die Rückrunde mit Victor Pálsson vom FC Zürich, Gerüchte um den Wechsel hatten sich schon seit einigen Tagen verbreitet. Der defensive Mittelfeldspieler unterschreibt einen Vertrag bis zum Sommer 2022. Über die höhe einer möglichen Ablöse bewahrten die Lilien stillschweigen.

Nationalspieler war Kapitän beim FCZ

Trainer Dirk Schuster erklärte, warum der Isländer eine gute Ergänzung des Kaders darstellt: „Mit Victor bekommen wir einen körperlich präsenten und zweikampfstarken Spieler, von dem wir uns mehr defensive Stabilität in unserem Spiel versprechen.“ Der zehnfache Nationalspieler könnte durchaus auch eine Führungsrolle im Team einnehmen, war er doch beim amtierenden schweizer Pokalsieger nicht nur Stammspieler, sondern auch Kapitän.

„Es war immer ein Traum von mir, in Deutschland spielen zu dürfen. Hier herrscht nochmal eine deutlich größere Fußballbegeisterung als in vielen anderen Ländern. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren gut und die zweite Liga ist sehr stark und extrem interessant. Ich möchte der Mannschaft dabei helfen, so viele Punkte wie möglich zu holen“, erläutert der 27-Jährige warum er sich für die 2. Bundesliga entschieden hat.

Der Transfer kam noch rechtzeitig vor der Abreise der Lilien ins Trainingslager zu Stande. Der Winterfahrplan des Tabellen-Dreizehnten sieht zur Vorbereitung einen Aufenthalt in Spanien vom 11. bis zum 19. Januar vor. Zehn Tage später kommt der FC St. Pauli ans Böllenfalltor. Bis dahin könnte Palsson schon ausreichend integriert sein, um einen der Plätze vor der Abwehr einzunehmen, die zuletzt meist Yannick Stark und Slobodan Medojevic innehatten.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!