Eintracht Braunschweig: 10:1-Sieg im Testspiel gegen Regionalauswahl

Eintracht Braunschweig hat nach drei Siegen zum Ligastart und dem souveränen Erreichen der zweiten Runde des DFB-Pokals seine gute Form auch während der Länderspielpause im Test gegen eine Regionalauswahl aus Ehra-Lessien unter Beweis gestellt. Vor 925 Zuschauern siegte der Tabellenführer der 2. Bundesliga klar mit 10:1 und wusste dabei auch mit sehenswerten Kombinationen und schön herausgespielten Toren zu gefallen.

Bester Torschütze für die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht, der in der Pause komplett durchwechselte, war mit drei Treffern Orhan Ademi. Zweimal trafen Gianluca Korte und der chinesiche Neuzugang Chengdong Zhang, während sich Dominick Kumbela, Steffen Bohl und Randy Edwini-Bonsu jeweils einmal in die Torschützenliste eintragen konnten.

Im nächsten Testspiel am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 dürfte die Eintracht dann wieder etwas mehr gefordert werden, ehe dann am vierten Spieltag gegen den SSV Jahn Regensburg der nächste Dreier eingefahren werden soll.


So spielte die Eintracht:

1. Halbzeit: Petkovic – Theuerkauf, Correia, Bicakcic, Kessel – Boland – Edwini-Bonsu, Ademi, Kratz, Erwig-Drüppel – Kumbela

2. Halbzeit: Davari – Reichel, Washausen, Turan, Bohl – Pfitzner – Zhang, G. Korte, Kruppke, R. Korte – Merkel