Hamburger SV: Hinterseer-Transfer bestätigt

Stürmer erhält Zweijahresvertrag

Lukas Hinterseer am Ball für den VfL Bochum

Läuft nächste Saison im Volksparkstadion auf: Lukas Hinterseer (vorne). ©Imago images/Oliver Ruhnke

Der Transfer bahnte sich bereits an, nun ist die Tinte trocken: Lukas Hinterseer wechselt ablösefrei vom VfL Bochum zum Hamburger SV. Das gaben die Rothosen am Samstagvormittag offiziell bekannt. Der Stürmer erhält einen Vertrag bis 2021.

„Ich habe mich aus voller Überzeugung für den Schritt zum HSV entschieden“, so Hinterseer über seinen Wechsel. „Für mich ist es etwas Besonderes, für diesen Club zu spielen und ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison.“

Maßgeblich beteiligt

Mit Hinterseer bekommt der HSV einen erfahrenen Angreifer, der in insgesamt 150 Partien in der Bundesliga sowie der zweiten Liga auf Torejagd ging – zuletzt für den VfL Bochum sehr erfolgreich.

In 31 Partien für den VfL schoss Hinterseer in der gerade abgelaufenen Saison 18 Tore und bereitete neun weitere Treffer vor. Damit war er an über 57 Prozent der Bochumer Tore beteiligt.

In Hamburg ist Hinterseer neben Manuel Wintzheimer bislang der einzige feststehende Angreifer für die kommende Saison, nachdem Jann-Fiete Arp und Pierre-Michel Lasogga den Verein verlassen und Hee-Chan Hwang nach Salzburg zurückkehrt.

Wie der HSV mit dem Bobby Wood plant, dessen Leihe in Hannover endet und der damit wieder nach Hamburg kommt, ist noch nicht bekannt. So oder so warten auf den neuen Sportdirektor Jonas Boldt noch einige wichtige Entscheidungen im Hinblick auf die Kaderplanung für die kommende Saison.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet-at-home App holen & bequem auf das nächste HSV-Spiel tippen!