SV Darmstadt 98: Bleiben Esser und Heuer Fernandes?

Beide Torhüter besitzen Ausstiegsklauseln

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 11.05.17 | 07:49
Marcel Heller

Die Zukunft von Marcel Heller (r.) ist weiter offen © Imago

Die Planungen beim SV Darmstadt 98 für die kommende Zweitliga-Saison laufen bereits vor den vorerst letzten beiden Bundesliga-Spielen auf Hochtouren. Noch sind allerdings sehr viele Personalien offen und es wartet noch jede Menge Arbeit auf die Verantwortlichen.

„ Wenn man nur zwölf Leute oder viele Testspieler hat, ist das keine Vorbereitung. ”
Torsten Frings

„Ich weiß auch, dass ich geduldig sein muss. Aber wenn man nur zwölf Leute oder viele Testspieler hat, dann ist das keine Vorbereitung“, hofft Trainer Torsten Frings im „Kicker“ (Ausgabe 39/2017 vom 11.05.2017) darauf, zum für Ende Juni geplanten Trainingsauftakt einen möglichst kompletten Kader begrüßen zu können.

Kein neuer Vertrag für Ihor Berezovskyi

Fraglich ist, ob die vielen Spieler mit auslaufenden Verträgen oder Ausstiegsklauseln dann noch dabei sein werden. Bekannt war bisher, dass mit Aytac Sulu, Jerome Gondorf und Mario Vrancic drei Leistungsträger den Verein bei entsprechenden Ablösezahlungen trotz laufender Verträge verlassen können.

Wie nun der „Kicker“ berichtet, verfügen aber auch die beiden Torhüter Michael Esser und Daniel Heuer Fernandes über entsprechende Klauseln. Und für Esser gibt es dem Fachblatt zufolge nach einer guten Saison einige Interessenten. Der 29-Jährige hat zwar schon verlauten lassen, sich trotz des Abstieges einen Verbleib vorstellen zu können, doch sicher ist das nicht. Bleibt Esser, könnte wiederum Heuer Fernandes seine Perspektiven überdenken, hätte der 24-Jährige doch vielleicht bei anderen Klubs bessere Einsatzchancen.

Keine Rolle mehr spielt in der neuen Saison der Ukrainer Ihor Berezovskyi, der als dritter Keeper ohne Einsatz geblieben ist und dessen Vertrag nicht verlängert wird.

Gewinnt Darmstadt gegen Hertha BSC? Jetzt wetten!