SV Darmstadt 98: Bleibt Heuer Fernandes doch?

Keeper zu teuer für Werder

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 13:02
Daniel Heuer Fernandes von Darmstadt 98

Daniel Heuer Fernandes fühlt sich in Darmstadt wohl. ©Imago/Osnapix

In den vergangenen Tagen war unter anderem von der Bild-Zeitung über einen Wechsel von Daniel Heuer Fernandes zu Werder Bremen spekuliert worden. Nach Informationen von Liga-Zwei.de tendiert der Keeper aber eher zu einem Verbleib bei den Lilien.

Ablöse zu hoch

2016 war er nach seinen ersten Profi-Stationen Osnabrück und Paderborn ans Böllenfalltor gekommen, um zunächst hinter Michael Esser in der Bundesliga die Nummer zwei zu sein. In der vergangenen, sehr turbulenten Saison, stand Heuer Fernandes 28 Mal zwischen den Pfosten und brachte tadellose Leistungen. Sechs Spiele verpasste er verletzungsbedingt. In den letzten elf Partien, die den 98ern letztlich den Klassenerhalt sicherten, musste er nie mehr als einmal hinter sich greifen.

Zum Einen also fühlt sich der 25-Jährige bei den Lilien mehr als wohl und genießt größte Wertschätzung auf sportlichem Gebiet. Als Ersatzmann in eine höhere Liga zu wechseln, würde ihn angesichts dessen nicht unbedingt voranbringen. Zum Anderen kann zwar bestätigt werden, dass der Schlussmann eine Ausstiegsklausel besitzt und sich der SV Werder Bremen nach dem gebürtigen Bochumer erkundigt hat, doch soll der Bundesligist nicht gewillt sein, für eine Nummer zwei eine entsprechende Summe in die Hand zu nehmen.

Solange also kein Erstligist einen neuen Stammkeeper verpflichten möchte, brauchen sich die Darmstädter Anhänger vorerst keine Sorgen um einen Abgang ihres Torhüters zu machen.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!