SV Darmstadt 98: Chancen bei Platte und Colak?

Mehrere Interessenten für Michael Esser

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 31.05.17 | 14:58
Rüdiger Fritzsch, Darmstadt Präsident

Darmstadt-Präsident Rüdiger Fritzsch bastelt derzeit auch am Kader für die kommende Spielzeit. ©Imago/Jan Hübner

Die Bundesliga ist für das Stadion am Böllenfalltor zumindest vorerst wieder Geschichte, doch beim SV Darmstadt 98 gehen die Blicke längst in die Zukunft. Die Verantwortlichen um Trainer Torsten Frings basteln hinter den Kulissen intensiv an einem schlagkräftigen Kader für die kommende Zweitliga-Saison, kommen allerdings bisher eher schleppend voran.

Mainz und Hannover an Esser interessiert

Denn noch haben die Spieler mit auslaufenden Verträgen wie Hamit Altintop und Marcel Heller sowie die Akteure, die per Ausstiegsklausel gehen könnten, den Lilien noch nicht zugesagt. Dank Klauseln gehen können Aytac Sulu, Jerome Gondorf, Mario Vrancic und Daniel Heuer Fernandes.

„ Es sind einige Bundesligisten und auch das Ausland interessiert. ”
Esser-Berater Konstantinos Kilikidis

Abgelaufen ist derweil laut Bild die Ausstiegsklausel von Michael Esser, der bei einer angemessenen Ablöse aber dennoch die Freigabe erhalten würde. Essers Berater Konstantinos Kilikidis bestätigte in „Bild“ nun mehrere Anfragen für seinen Schützling: „Es sind einige Bundesligisten und auch das Ausland interessiert.“

Zu den Interessenten sollen der 1. FSV Mainz 05 und Hannover 96 zählen, die beide seit dem vergangenen Wochenende so gut wie sicher für die Bundesliga planen können. Rund 2,5 Millionen Euro Ablöse soll Darmstadt offenbar für den 29 Jahre alten Schlussmann vorschweben.

Auch Ingolstadt an Platte dran

Geld, das wiederum auch in neues Personal investiert werden könnte bzw. in Spieler, die gehalten werden sollen. In letztere Kategorie gehören die beiden bisher nur ausgeliehenen Angreifer Felix Platte (FC Schalke 04) und Antonio-Mirko Colak (TSG 1899 Hoffenheim), von denen die Lilien laut „Kicker“ (Ausgabe 40/2017 vom 15.05.2017) mindestens einen halten wollen.

Während Darmstadt Colak offenbar keine Steine in den Weg legen will, plant Schalke vordergründig mit Platte, könnte aber auch nur eine möglichst hohe Ablöse herausschlagen wollen. Für den 21-Jährigen gibt es aber unter anderem mit dem FC Ingolstadt weitere Interessenten.

Gewinnt Darmstadt in Mönchengladbach? Jetzt wetten!