SV Darmstadt 98: Drei Eckpfeiler vor Verlängerung? – Youngster Benedikt Zahn mit ins Trainingslager

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:31

Obwohl nach Julius Biada (Fortuna Köln) gestern auch noch Aaron Berzel (Preußen Münster) den Verein verlassen hat und sich aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Tobias Kempe aktuell nur noch 17 Feldspieler im Training befinden, wird der SV Darmstadt 98 in der laufenden Winterpause nicht mit aller Macht noch einen neuen Spieler verpflichten.

„Wir haben absolutes Vertrauen in unseren Kader und werden nur tätig, wenn wir absolut überzeugt sind, dass ein Spieler uns weiterhelfen kann“, hält Trainer Dirk Schuster im „Kicker“ trotz der Abgänge der beiden Akteure an der schon mehrfach geäußerten Marschroute fest. Weiterhin ist nicht ausgeschlossen, dass während des mit der Abreise am heutigen Donnerstagabend beginnenden Trainingslagers in der Türkei der eine oder andere Probespieler unter die Lupe genommen wird.

Stürmertalent Benedikt Zahn in der Türkei dabei

Für Schuster hat indes die mittel- und langfristige Kaderplanung höhere Priorität. Verständlich, da eine Reihe von Stammkräften nur noch bis zum Ende der laufenden Saison gebunden sind. Aktuell laufen Gespräche mit Hanno Behrens, Romain Bregerie und Sandro Sirigu über eine weitere Zusammenarbeit, deren Unterschrift laut Schuster allerdings keine Selbstverständlichkeit ist: „Zu einer Vertragsverlängerung gehören immer zwei Parteien, die zufrieden sein müssen.“ Schusters Wunsch ist es aber, zum Start in die Restrückrunde Klarheit zu haben: „Wir versuchen, die Kühe vom Eis zu kriegen.“

Mit in die Türkei reisen werden heute Abend mit den Verteidigern Janik Bachmann und Marco Komenda sowie Angreifer Benedikt Zahn auch drei Talente aus dem eigenen Nachwuchs. Während Bachmann und Komenda schon länger zum erweiterten Kader zählen, ist der 18-jährige Zahn erstmals dabei und erhält die Gelegenheit, sich als interne Alternative für den eher dünn besetzten Sturm anzubieten.