SV Darmstadt 98: Gibt es einen größeren Kaderumbau?

Mehrere Neuzugänge möglich

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 30.12.17 | 07:44
Dirk Schuster

Denkt wohl an mehrere Neuzugänge: Dirk Schuster © Imago / Contrast

Seinen 50. Geburtstag am heutigen Freitag kann Dirk Schuster noch einigermaßen entspannt feiern, wenngleich sicher auch am Jubeltag nicht wenige Gedanken dem SV Darmstadt 98 und dem Abstiegskampf in der 2. Bundesliga gelten werden. Am Mittwoch geht es dann mit dem Training wieder los und es ist wahrscheinlich, dass bis dahin oder zumindest in den Tagen danach reichlich Bewegung in den Kader der Lilien kommt.

Klar ist, dass der schon vor Monaten verpflichtete Joevin Jones, der von MLS-Klub Seattle Sounders kommt, seinen Dienst in Darmstadt antreten wird. Der Der 62-fache Nationalspieler aus Trinidad und Tobago ist künftig eine neue Alternative für die bislang nur dünn besetzte linke Außenbahn.

Weitere Verstärkung für die linke Seite im Fokus

Neben Jones wird aber voraussichtlich noch weitere Verstärkung für die linke Seite kommen, wie Schuster gegenüber dem Darmstädter Echo relativ klar durchblicken ließ: „Wir haben die Augen und Ohren weit offen, denn wir müssen an einigen Stellen nachjustieren. Mit Fabian Holland haben wir nur einen Linksfüßer im Kader, das ist zu wenig.“

„ Einige werden sich wohl einen neuen Verein suchen müssen. ”
Dirk Schuster

Wenn neue Spieler kommen, wird es automatisch für die vorhandenen Akteure schwerer, was auch Schuster ohne Umschweife einräumt: „Einige werden sich wohl einen neuen Verein suchen müssen.“

Denkbar, dass schon jetzt der eine oder andere Lilien-Profi den Markt sondiert. Das kolportierte Interesse des FC St. Pauli an Artur Sobiech ist in Darmstadt laut Schuster aber zumindest noch nicht in Form einer offiziellen Anfrage angekommen.

Darmstadt im Fall Maclaren gesprächsbereit

Jamie Maclaren hat derweil Schuster gegenüber angedeutet, unbedingt mit Australien zur WM 2018 zu wollen und dafür Spielpraxis zu benötigen. Die Konsequenz für den Offensivmann könnte durchaus ein Wechsel im Winter sein: „Ich kann ihm keine Einsatz-Garantie geben. Wir haben die Tür offen gelassen. Wenn sich etwas ergibt, wo er spielen kann, werden wir uns ganz offen unterhalten“, zeigt sich Schuster in Bild gesprächsbereit.

Allerdings will Darmstadt den 24-Jährigen, für den es Interessenten aus Schottland gibt, laut „Bild“ nicht verkaufen, sondern nur bis zum Ende der Saison verleihen.

Gewinnt Darmstadt gegen Kaiserslautern? Jetzt wetten!