SV Darmstadt 98: Joevin Jones nach Seattle

Kein Einsatz mehr für die Lilien

Joevin Jones

Kehrt nach eineinhalb Jahren bei den Lilien in die USA zurück: Joevin Jones. © imago images / Jan Hübner

Nach Kiels Schlussmann Kenneth Kronholm, dessen Wechsel zu Chicago Fire am Dienstagabend offiziell bestätigt wurde, verlässt ein weiteres Profi die 2. Bundesliga in Richtung USA. Joevin Jones kehrt dem SV Darmstadt 98 den Rücken und zu den Seattle Sounders zurück, für die der Nationalspieler aus Trinidad und Tobago bereits vor seinem Wechsel ans Böllenfalltor vor eineinhalb Jahren aktiv war.

Jones, der letztmals beim 0:0 am 21. April gegen den VfL Bochum zum Einsatz kam und beim jüngsten 2:1-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 schon im Kader fehlte, wurde inzwischen vom MLS-Klub via Twitter als Neuzugang angekündigt, womit sich vorhergehende Medienberichte bestätigt haben.

Zuletzt keine Stammkraft mehr

Von Seiten der Lilien fehlt die Vollzugsmeldung noch, die aber zeitnah erwartet wird. Da Jones‘ Vertrag in Darmstadt noch bis Juni 2020 datiert war, erhält Darmstadt für den aufgrund des schließenden Transferfensters in den USA sofortigen Wechsel eine Ablöse in bislang unbekannter Höhe.

Der 27-Jährige, der als Wunschspieler von Ex-Trainer Torsten Frings verpflichtet wurde, bestritt insgesamt 46 Pflichtspiele für die Lilien und verbuchte dabei sechs Treffer sowie vier Vorlagen. Insbesondere in der Rückrunde der vergangenen Saison war Jones ein wesentlicher Faktor für den spät geschafften Klassenerhalt, konnte die damals gezeigten Leistungen aber nur bedingt bestätigen und war in den vergangenen Monaten kein Stammspieler mehr.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt aktuelle bet365 App holen & bequem auf das nächste Darmstadt-Spiel tippen!