SV Darmstadt 98: Kevin Großkreutz vor Rückkehr in die Startelf

Weltmeister in Bielefeld nur auf der Bank

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 19.02.18 | 18:51
Kevin Großkreutz im Duell mit Cauly Oliveira Souza.

Mit Kevin Großkreutz (r.) zum Sieg gegen den FCK? ©Imago/Team 2

Der Druck auf den SV Darmstadt 98 vor dem Nachholspiel am Mittwoch gegen den 1. FC Kaiserslautern ist enorm. Angesichts von nun schon drei Punkten Rückstand ans rettende Ufer zählt für die Lilien eigentlich nur ein Sieg. Auch, um das nach drei Pleiten in Folge stark angeknackste Selbstvertrauen wieder aufzubauen und mit dem FCK einen Konkurrenten im Abstiegskampf klein zu halten.

Der Spieler mit der wohl größten Erfahrung im Kader wird dann wieder in der Startelf erwartet. Bei der 0:2-Niederlage am Samstag bei Arminia Bielefeld saß Kevin Großkreutz überraschend 90 Minuten lang nur auf der Bank, während die rechte Abwehrseite mit Immanuel Höhn, einem gelernten Innenverteidiger besetzt wurde.

Eine bewusste Entscheidung, wie Trainer Dirk Schuster gegenüber Bild verriet: „Bielefeld hat mit Hartherz, Voglsammer und Kerschbaumer eine starke linke Seite. Da wollten wir einen zweikampfstarken Spieler hinten rechts haben. Immanuel Höhn ist gelernter Innenverteidiger und er hatte stark trainiert.“

Sulu fehlt gelbgesperrt

Gegen die Roten Teufel wird nun aber wieder Großkreutz erwartet. In erster Linie aber deshalb, weil Höhn aufgrund der Gelbsperre von Kapitän Aytac Sulu im Abwehrzentrum benötigt wird. Großkreutz erhält dann wieder eine Gelegenheit, seinen persönlichen Abstieg zu stoppen, der in den letzten Jahren kaum für möglich gehaltene Ausmaße angenommen hat.

Vom Weltmeister 2014, wenn auch ohne Einsatz, ging es für Großkreutz auf die Ersatzbank eines abstiegsgefährdeten Zweitligisten. Ein beispiellose Negativentwicklung, die der 29-Jährige schleunigst aufhalten sollte, damit von seiner Laufbahn unter dem Strich die Glanzlicher aus der Zeit bei Borussia Dortmund haften bleiben und nicht ein verkorkster Karriereherbst.

Gewinnt Darmstadt gegen Kaiserslautern? Jetzt wetten!