SV Darmstadt 98: Ruibao Hu’s Vertrag aufgelöst

Brégerie-Transfer fix

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 04.01.18 | 07:52
Ruibao Hu am Ball für den SV Darmstadt 98

Kurzes Gastspiel: Die Leihe von Ruibao Hu ist beendet ©Imago/Jan Huebner

Der SV Darmstadt 98 beendet die Zusammenarbeit mit Ruibao Hu vorzeitig. Der Vertrag mit dem chinesischen Innenverteidiger, der eigentlich noch bis zum Sommer laufen sollte, wurde „aus sportlichen Gründen“ aufgelöst, wie es auf der Vereinshomepage der Lilien heißt. Damit kehrt der 21-Jährige zum dänischen Zweitligisten Vejle BK zurück.

Abwehrmann Hu, der vor allem Ex-Trainer Torsten Frings begeisterte, konnte sich in Darmstadt nicht durchsetzen und verzeichnete daher keine Einsatzminute. Dafür kehrt ein anderer Verteidiger zurück nach Darmstadt. Wie sich bereits andeutete, kommt Romain Brégerie zurück an seine alte Wirkungsstätte.

Erfahrung für die Defensive

Dies bestätigten die Lilien am heutigen Mittwochmittag offiziell. „Romain hat in den beiden obersten deutschen Ligen seine Qualität bereits nachgewiesen und kennt zudem den Verein sowie dessen Werte“, so Darmstadt-Coach Schuster. „Wir sind davon überzeugt, dass er mit seinen Fähigkeiten und seiner Erfahrung zu einer größeren defensiven Stabilität in den verbleibenden 16 Pflichtspielen beitragen kann.“

Der Franzose wird zunächst nur bis Saisonende ausgeliehen. Brégerie kickte bereits in der Saison 2014/15 am Böllenfalltor und war in der Aufstiegs-Saison der Lilien mit 33 Einsätzen ein entscheidender Faktor.

Insgesamt bringt es der 31-Jährige bereits auf 132 Zweitliga-Partien. 39 Mal lief er außerdem in der Bundesliga auf. Zuletzt waren seine Qualitäten beim FC Ingolstadt allerdings nicht mehr gefragt, Coach Leitl verzichtete in den letzten 14 Partien auf einen Einsatz des Defensiv-Spezialisten.

Wo landet Darmstadt am Saisonende? Jetzt wetten!