SV Darmstadt 98: Verstärkt Ronny König die Offensive? – Routinier wäre ablösefrei

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 30.07.14 | 07:26

Mit den Partien gegen den SV Sandhausen, beim FC Ingolstadt und gegen den VfR Aalen hält der Spielplan für den SV Darmstadt 98 ein Auftaktprogramm bereit, das durchaus schwerer sein könnte. Für die von den meisten Experten als heißer Abstiegskandidat eingestuften Lilien ist ein guter Start gegen Gegner auf Augenhöhe umso wichtiger, um nicht vom Start weg der Musik hinterherzulaufen.

Ob schon für die ersten drei Partien noch zusätzliche Verstärkungen zum Kader von Trainer Dirk Schuster stoßen werden, ist aktuell offen. Während sich der Lilien-Coach nach wie vor nicht dazu äußern will, ob die im Training getesteten Chadli Amri und Sebastian Schiek verpflichtet werden, sollen bis zum Ende der Transferperiode am 1. September auf jeden Fall noch zwei bis drei Neue kommen.

Einer davon könnte Ronny König sein, der am Freitag etwas überraschend seinen Vertrag beim FC Erzgebirge Aue auflöste und nach Informationen der „Bild“ vor einem Wechsel nach Darmstadt stehen soll. Der 31 Jahre alte Angreifer wäre die noch gesuchte Alternative zu Torjäger Dominik Stroh-Engel. König, der mit 1,90 Metern kopfballstark und durchschlagskräftig ist, kommt in bislang 201 Zweitliga-Spielen für Aue, Rot-Weiß Oberhausen und den SV Wehen Wiesbaden auf 42 Tore und 17 Vorlagen.

In der abgelaufenen Saison gelang dem gebürtigen Sachsen, der in Aue keine Stammkraft mehr war, in 21 Spielen allerdings nur ein Tor.