Holstein Kiel: Atakan Karazor kommt

20-jähriger Mittelfeldspieler zuvor für den BVB am Ball

Ralf Becker, Sport-Geschäftsführer in Kiel

Ralf Becker darf einen weiteren Neuzugang an der Förde begrüßen. ©Imago/Objectivo

Die KSV hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Atakan Karazor einen weiteren neuen Akteur für die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga verpflichtet. Der 20-Jährige kommt aus Dortmund, wo er in der vergangenen Spielzeit in 29 Partien für die Zweitvertretung des BVB auflief und unterschrieb für drei Jahre an der Förde.

Druck auf die Etablierten?

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Atakan Karazor einen sehr talentierten Spieler für uns gewinnen konnten. Atakan hat bei Borussia Dortmund II eine sehr gute Rolle auf der Sechserposition gespielt. Wir sind uns sicher, dass er uns weiterhelfen wird“, zeigt sich Sport-Geschäftsführer Ralf Becker erfreut über die Verpflichtung des 20-Jährigen.

Für Karazor, der in der Jugend für den VfL Bochum und SW Essen kickte, war die „Art und Weise des Fußballs, der in Kiel gespielt wird“ ein Argument für seinen Wechsel. Mit Dominic Peitz, Alexander Bieler und Tim Siedschlag konnten die Störche bislang drei Akteure für das defensive Mittelfeld vorweisen. Karazor soll perspektivisch Druck auf die etablierten Kräfte im Zentrum ausüben.

Wo landet Kiel 2018? Jetzt wetten!