1. FC Heidenheim: Erleichterung nach wichtigem Dreier

Erfolgreiches Jubiläum für Frank Schmidt

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 18.09.17 | 14:00
Frank Schmidt

Sieg zum zehnjährigen Dienstjubiläum: Frank Schmidt © Imago

Mit nur drei Punkten aus den ersten fünf Spielen hat der 1. FC Heidenheim den schwächsten Saisonstart in seiner noch jungen Zweitliga-Geschichte hingelegt. Dementsprechend war vor der Reise zum VfL Bochum schon Druck vorhanden, dem die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt aber Stand hielt und mit einem 2:1-Erfolg einen wichtigen Dreier mitnahm.

Schmidt, der am gestrigen Sonntag sein zehnjähriges Dienstjubiläum als FCH-Coach feierte, zeigte sich dementsprechend auf der vereinseigenen Webseite nach dem Sieg sehr erleichtert: „Wir haben keine einfache Situation in diesen Tagen, für uns ist das komplett neu, mit so einem Start in die neue Saison gekommen zu sein“, so Schmidt, der seinem Team ein Kompliment für die starke Reaktion nach dem Rückstand aussprach.

Schwere Aufgaben warten

Gleichzeitig richtete Schmidt aber auch schon wieder den Blick nach vorne, steigt die nächste Partie doch bereits am Mittwoch, wenn mit dem SV Darmstadt 98 eines der Top-Teams der Liga auf die Ostalb kommt. Nach zuletzt zwei Heimniederlagen gegen die Aufsteiger MSV Duisburg und Jahn Regensburg will der FCH diesmal natürlich die Punkte im eigenen Stadion behalten, bevor dann bei Arminia Bielefeld eine hohe Auswärtshürde wartet.

Es könnten zwei richtungsweisende Partien werden, denn gibt es gegen Darmstadt und in Bielefeld keine Punkte, würde Heidenheim erst einmal im Keller sitzen bleiben. Auf der anderen Seite sind die Abstände in der Liga aber noch gering, sodass man mit zwei Siegen schnell auch ins obere Mittelfeld vorrücken könnte.

Gewinnt Heidenheim gegen Darmstadt? Jetzt wetten!