1.FC Köln: Markus Anfang offenbar kein Trainer mehr

Sieglos-Serie hat Konsequenzen

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Samstag, 27.04.19 | 20:56

Nicht mehr FC-Trainer. Markus Anfang muss wohl nach nur 31 Liga-Spielen seinen Hut wieder nehmen. ©imago images/Herbert Bucco

Der 1.FC Köln hat laut bild.de & express.de die Reißleine gezogen und Trainer Markus Anfang von seinen Aufgaben entbunden. Die 1:2-Niederlage am Freitagabend gegen Darmstadt hat die ohnehin schon angespannte Situation beim Effzeh weiter verschärft, sodass die Verantwortlichen um Sportchef Armin Veh dem Vernehmen nach keine andere Lösung mehr sahen, als sich von Anfang zu trennen.

Obwohl die Geißböcke nach wie vor auf Rang eins liegen und der Aufstieg in Sichtweite ist, wird dem 45-Jährigen nicht zugetraut, die sportliche Wende zu schaffen. Damit endet ein Kapitel, das vor der Saison als Erfolgsgeschichte beginnen sollte.

Nächstes Training erst am Montag

Gegen eine Ablösesumme wurde der gebürtige Kölner von Holstein Kiel verpflichtet. Sein attraktiver Angriffsfußball mit dem damaligen Aufsteiger von der Förde, mit dem er einen sensationellen dritten Platz erreichte, machte ihn begehrt. Beim Effzeh schaffte es Anfang jedoch nicht – trotz der hohen Kaderqualität – Konstanz reinzubekommen. Zudem schien das Verhältnis mit Sportchef Armin Veh, der seinen Trainer mehrmals öffentlich kritisierte, nicht das beste zu sein.

Wer die Nachfolge von Markus Anfang antritt, ist noch nicht bekannt. Die nächste Trainingseinheit findet erst am Montag statt. Dies hatte der Verein – im Gegensatz zu einer Trennung von Anfang – bereits am frühen Samstagmorgen kommuniziert.

Schon Mitglied beim weltgrößten Wettanbieter? Jetzt exklusiven bet365 Angebotscode sichern & bis mit bis zu 100€ extra Guthaben auf die 2.Bundesliga tippen!