2. Bundesliga darf spielen

Bundesregierung gibt Erlaubnis

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 06.05.2020 | 16:04

Mit Fürth gegen den HSV könnte es bald in der 2. Bundesliga weitergehen. ©Imago images/Sven Simon

Update (7.5., 08:50 Uhr):
Wie die Bild noch am gestrigen Mittwochabend berichtete, sollen die Bundesligen bereits am 15. Mai wieder starten. Nähere Details werden im Anschluss an die heutige Videokonferenz der DFL mit den 36 Vereinen erwartet.

Ursprünglicher Artikel:
Die Bundesliga und 2. Bundesliga dürfen ab Mitte Mai den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Die Bundeskanzlerin bestätigte das bei der Pressekonferenz am Nachmittag. Ein genauer Termin steht jedoch noch nicht fest.

DFL tagt am Donnerstag

Theoretisch könnte also ab dem Wochenende 16./17. Mai wieder der Ball rollen. Die DFL hat aber die letzte Entscheidung über den Startschuss. Zuletzt hatten einzelne Vereine schon das Training in Mannschaftsstärke wieder aufgenommen.

Das Hygienekonzept, das die Task Force der DFL erarbeitet hat, und dessen Umsetzung scheinen die Gesundheitsbehörden überzeugt zu haben. Zudem war weniger als ein Prozent der Tests auf das Corona-Virus beim ersten Durchgang positiv gewesen.

Am Donnerstag gibt es eine weitere Videokonferenz der 36 Vereine, auf der dann wohl die genauen Schritte auf dem Weg zur Wiederaufnahme besprochen werden, beispielsweise, mit welchem Spieltag es weitergeht.

Dynamo Dresen äußerte sich zeitnah mit einer Pressemitteilung. "Wir haben die Entscheidung der Spitzenpolitik zur Fortsetzung des Spielbetriebes zur Kenntnis genommen. Legt man die für einige Clubs schon jetzt bedrohliche wirtschaftliche Situation zugrunde, dann muss man von einem guten Tag für den deutschen Profi-Fußball sprechen", sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born.