Die Zweitliga-Tipps zum 15. Spieltag

Prognose zur Partie Eurer Mannschaft

Wo darf am 15. Spieltag gejubelt werden? ©Imago Zink/Jan Huebner/Herbert Bucco/de Fodi

Am ersten Adventswochenende muss Spitzenreiter HSV als einziges Team der Top 4 auswärts ran. Gegner ist Schlusslicht FC Ingolstadt, das unter der Woche Trainer Alexander Nouri vor die Tür setzte. Die Hamburger sind der große Favorit, aber: Werden die Rothosen beim akut angeschlagenen FCI dieser Rolle auch gerecht? St. Pauli, aktuell Vierter, hat ein brisantes Duell gegen Dresden vor der Brust. Wer setzt sich am Millerntor durch? Hier unsere neun Tipps zum Spieltag.

Die Auer haben in sechs ihrer vergangenen sieben Spiele stets getroffen, daheim gab es zudem sieben Buden aus den jüngsten fünf Partien. Die formstarken Regensburger setzen noch einen drauf, haben in neun Spielen zuletzt immer jubeln dürfen. Beeindruckend dabei: In vier ihrer vergangenen fünf Auswärtspartien schlug der Jahn mindestens dreimal zu. Folglich also lohnt sich eine Wette auf viele Tore.

Unser Tipp: Es fallen 3 oder mehr Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Auch die Paderborner wissen, wo das Tor steht. In ihren vergangenen beiden Partien erzielte die Elf von Trainer Steffen Baumgart jeweils mindestens vier Buden, in den letzten beiden Heimspielen der Ostwestfalen fielen sechs oder mehr Treffer.

Alles andere als torgefährlich kommt indes die Arminia daher. Die Bielefelder sind seit sieben Duellen sieglos, sechs davon gingen verloren, zudem hat das Team in drei seiner jüngsten fünf Auswärtspartien nicht einnetzen können. Die gegenwärtige Form spricht also dafür, dass in diesem Duell nicht auf beiden Seiten gejubelt werden darf.

Unser Tipp: Beide Teams treffen? Nein. Deine Wette: 10€ setzen, 23,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Elf Tore aus zwei Partien – die Kölner sind zurück in der Spur, der Offensivmotor schnurrt wieder. Mit Fürth kommt nun ein Gegner, der auswärts zuletzt Probleme hatte und die vergangenen beiden Partien in der Fremde jeweils zu Null verlor. Den Kölnern ist angesichts der aktuellen Verfassung ein Sieg zuzutrauen – und das auch mit einer Handicap-Wette.

Unser Tipp: Köln gewinnt (Handicap: 0:1). Deine Wette: 10€ setzen, 15,50€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

14 Mal hat Union in dieser Saison daheim bislang eingenetzt, im Schnitt exakt zweimal pro Begegnung. Kontrahent Darmstadt hat trotz des gegenwärtigen Formtiefs (zwei Niederlagen in Folge) zuletzt in der Fremde immerhin in fünf Duellen durchschnittlich einmal pro Begegnung zugeschlagen. In drei ihrer vier Auswärtsduelle zuletzt haben die Lilien stets jubeln dürfen. Dieser Partie sind also durchaus drei Tore zuzutrauen.

Unser Tipp: Es fallen 3 oder mehr Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 19,30€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Sieben Tore erzielte der HSV in den jüngsten fünf Auswärtsspielen, das ergibt einen recht überschaubaren Schnitt von einer Bude pro Duell. Schlusslicht Ingolstadt erzielte in seinen fünf Heimspielen zuletzt nie mehr als einen Treffer. Viele Treffer zeichnen sich in diesem Duell folglich nicht ab.

Unser Tipp: Es fallen höchstens 2 Tore. Deine Wette: 10€ setzen, 18,30€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Paulianer sind seit drei Begegnungen in der Liga ungeschlagen, am heimischen Millerntor haben sich die Kiezkicker zudem einen Toreschnitt von zwei Buden pro Duell erarbeitet. Dynamo indes ist seit drei Spielen in der Fremde ohne Sieg, zuletzt kassierten die Dresdner in der Fremde beim 1:8 in Köln mächtig Prügel.

Unser Tipp: St. Pauli gewinnt. Deine Wette: 5€ setzen, 50€ gewinnen.
» Jetzt bei bet-at-home mit erhöhter Sonderquote tippen!

Die Zebras sind seit vier Duellen unbesiegt, bewegten sich dabei allerdings minimalistisch vorwärts. Vier Tore in dieser Zeit unterstreichen das. Vor eigenem Publikum netzte der MSV zuletzt immerhin in drei von vier Duellen ein.

Die Kieler präsentierten sich da torgefährlicher, zwei Tore sprangen durchschnittlich aus den vergangenen fünf Partien heraus. In der Fremde jubelten die Störche in vier ihrer jüngsten fünf Duelle mindestens einmal. Tore auf beiden Seiten sind also wahrscheinlich.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 15,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Die Sandhauser haben in ihren vergangenen drei Duellen insgesamt nur ein Tor vor der Pause erzielt. Gleiches gilt für den kommenden Gegner aus Heidenheim. Im direkten Duell sollten die Fans in puncto Tore folglich Geduld mitbringen.

Unser Tipp: Das 1. Tor fällt ab der 30. Minute. Deine Wette: 10€ setzen, 19,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!

Trotz der Pleitenserie (fünf Niederlagen am Stück) sind die Magdeburger zumindest für Tore gut, derer fünf erzielte das Team aus drei Spielen zuletzt. Die Bochumer, immerhin seit sechs Partien unbesiegt, haben in ihren vier Duellen zuletzt stets getroffen. Tore auf beiden Seiten sind also sehr wahrscheinlich.

Unser Tipp: Beide Teams treffen. Deine Wette: 10€ setzen, 16,70€ gewinnen.
» Jetzt bei Interwetten tippen!