Eintracht Braunschweig: Gikiewicz wechselt in die Bundesliga

Stammkeeper geht zum SC Freiburg

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Donnerstag, 17.09.20 | 08:04
Rafal Gikiewicz verlässt Eintracht Braunschweig.

Rafal Gikiewicz (r.) steht ab sofort beim SC Freiburg im Tor. ©Imago

Das ist mal ein echter Hammer zwei Tage vor dem Saisonstart von Eintracht Braunschweig gegen den Aufsteiger Würzburger Kickers: Stammtorwart Rafal Gikiewicz wechselt mit sofortiger Wirkung in die Bundesliga zum SC Freiburg! Das gaben die „Löwen“ auf ihrer offiziellen Vereinshomepage bekannt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„ Er hat sich zunehmend mit einem Wechsel beschäftigt. ”
Marc Arnold

Der Sportlicher Leiter des BTSV, Marc Arnold, ließ im Interview tief blicken: „Durch seine Aussagen und sein Verhalten innerhalb des Teams ist während der Vorbereitung verstärkt der Eindruck entstanden, dass er sich zunehmend mehr mit einem Wechsel in die Bundesliga beschäftigt hat, als mit der Eintracht. Uns gegenüber hat er zuletzt auch keinen Hehl daraus gemacht. Als dann vor wenigen Tagen das Angebot aus Freiburg kam, haben wir uns Gedanken gemacht, inwieweit es Sinn macht, ihn hier zu behalten.“

Kommt jetzt ein neuer Keeper?

Nach dem Weggang von Gikiewicz haben die Braunschweiger mit Jasmin Fejzic und Marcel Engelhardt nur noch zwei Keeper im Profi-Kader. Dennoch scheint Marc Arnold momentan nicht über eine weitere Neuverpflichtung nachzudenken: „Wir haben mit Jasmin Fejzic und Marcel Engelhardt zwei Keeper im Kader, die immer vollen Einsatz, konstant gute Leistung und eine Top-Einstellung zeigen. Was diese Position angeht, mache ich mir keine Sorgen. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, an ihrer Seite vielleicht noch einen jungen Torhüter aufzubauen.“

Denkbar ist also, dass Björn Rührer aus der Regionalliga-Reserve der Eintracht demnächst öfter mal auf der Bank der Profis zu finden sein wird. Trotzdem: Die Entscheidung, zunächst keine neue Nummer 1 zu verpflichten, birgt ein gewisses Risiko.